Mit Brose Bamberg und den EWE Baskets Oldenburg treffen in der Basketball-Bundesliga am 20. April 2018 der Meister und der Vizemeister der letzten Saison aufeinander. Damals siegte Brose Bamberg in den Finalspielen klar mit 3:0 gegen die Oldenburger. In der aktuellen Saison läuft es für Brose Bamberg zumindest in der Hauptrunde weniger gut. Das Team hat derzeit noch keinen Platz in den Playoffs sicher. Die EWE Baskets Oldenburg haben derzeit Tabellenplatz 5 inne, allerdings in einer Gruppe von Teams, die alle dicht beieinanderliegen.  

Hinter den Top-3 ist vieles möglich

Der FC Bayern München und Alba Berlin besitzen als Mannschaften an der Tabellenspitze mit 50:6 beziehungsweise 50:8 Punkten einen kleinen Vorsprung zum Verfolger MHP RIESEN Ludwigsburg, der sich mit 44:14 Punkten wiederum deutlich von der dahinter positionierten Verfolgergruppe abgesetzt hat. Zur Verfolgergruppe auf den Playoff-Plätzen 4 bis 8 gehören neben den EWE Baskets Oldenburg und Brose Bamberg medi Bayreuth, die Telekom Baskets Bonn und die FRAPORT Skyliners. Alle Teams liegen relativ dicht beieinander und sind durch maximal vier Punkte voneinander getrennt. Die EWE Baskets Oldenburg auf Platz 5 kommen aktuell auf 36:22 Punkte und eine Korbdifferenz von plus 88. Brose Bamberg auf Rang 6 hat sich 36:22 Punkte und plus 159 Körbe erkämpft. Das Team von s.Oliver Würzburg auf dem ersten Nicht-Playoff-Platz hat aktuell 30:28 Punkte und eine Korbdifferenz von plus 77. Möglich ist es deshalb noch für Oldenburg und Bamberg, dass sie aus den Playoff-Plätzen rutschen.  

Gute Bilanzen in den letzten Spielen

Jared Cunningham #9 of FC Bayern Muenchen shoots againsti Nikolaos Zisis #6 of Brose Bamberg Die EWE Baskets Oldenburg hatten in der Basketball Bundesliga nach einer Auswärtsniederlage gegen ALBA Berlin am 14. Februar eine Siegesserie mit fünf Spielen: gegen Science City Jena, Walter Tigers Tübingen, Eisbären Bremerhaven, medi Bayreuth und Tabellenführer FC Bayern München. Zuletzt verloren sie am 07. April gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg und am 14. April Zuhause gegen s.Oliver Würzburg. Brose Bamberg kam in den letzten sechs Spielen der Basketball Bundesliga auf fünf Siege: gegen s.Oliver Würzburg, die MHP Riesen Ludwigsburg sowie am 08. April auswärts gegen die Eisbären Bremerhaven, am 11. April Zuhause gegen medi Bayreuth und am 14. April Zuhause gegen die  Walter Tigers Tübingen, Die Niederlage kassierte Brose Bamberg am 25. März gegen BG Göttingen. Verzichten muss Bamberg aktuell aufgrund einer Daumenverletzung auf seinen Aufbauspieler Ricky Hickman. Weitere verletzte und deshalb nicht einsatzbereite Spieler sind  Bryce Taylor, Elias Harris und Patrick Heckmann.  

Aktuelle Basketball-Sportwetten

  NBA Meister 2017/2018 wird das Team … Golden State Warriors    Houston Rockets Cleveland Cavaliers Toronto Raptors Philadelphia 76ers  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen