Das ursprünglich für den 18. Spieltag angesetzte Spiel „FRAPORT Skyliners vs. Gießen 46ers“ steht bisher noch aus und findet am 29. März statt. Die FRAPORT Skyliners befinden sich aktuell nach 25 Spielen mit 30:20 Punkten auf Rang 7 der Tabelle und damit auf dem vorletzten Platz, der zur Playoff-Teilnahme berechtigt. Die Gießen 46ers sind nach 25 Spielen mit 24:26 Punkten Elfter. Ein Sieg im Duell gegen Frankfurt wäre aus Gießener Sicht wichtig, um den Anschluss an die Playoff-Plätze zu wahren.

 

FRAPORT Skyliners Frankfurt: aufwärts oder abwärts?

Die Frankfurter gewannen am 25. März auswärts gegen die Telekom Baskets Bonn mit 79:75. In den fünf Spielen davor gab es für sie drei Siege und zwei Niederlagen. In diesen Spielen konnten die Frankfurter mit s.Oliver Würzburg und Ratiopharm Ulm zwei Konkurrenten im Mittelfeld der Tabelle besiegen. Skyliners Außerdem gewannen sie das Heimspiel am 18. März gegen die Oettinger Rockets (Tabellenplatz 17) mit 90:82. Einfach war dieses Spiel für die FRAPORT Skyliners aber nicht, denn die Frankfurter lagen in der ersten Halbzeit zwischenzeitlich mit 31:36 zurück. Nach einer spannenden Aufholjagd gingen sie aber mit 52:42 in die Halbzeit. Ein gutes Spiel machte Neuzugang Jordan Sibert, der vom Mitteldeutschen BC nach Frankfurt kam. Die FRAPORT Skyliners liegen aktuell mit ihren 30:20 Punkten vor dem Team von Brose Bamberg, das 28:22 Punkte aufweist. Allerdings haben die Bamberger mit „plus 96“ im Vergleich zu „plus 42“ die weitaus bessere Korbdifferenz. Vor den FRAPORT Skyliners liegt das zuletzt von Frankfurt geschlagene Team der Telekom Baskets Bonn mit 32:20 Punkten und einer Korbdifferenz von plus 90.

 

Gießen 46ers: klar im Mittelfeld

Die Gießen 46ers haben aus den letzten fünf Spielen zwei Siege und drei Niederlagen geholt. Zuletzt erreichten sie am 23. März auswärts beim Tabellenschlusslicht WALTER Tigers Tübingen einen klaren 106:83 Sieg. Einen zweiten Sieg gab es für die Gießener gegen Ratiopharm Ulm, Niederlagen gegen die MHP Riesen Ludwigsburg, s.Oliver Würzburg und gegen Brose Bamberg (nach Verlängerung). Aktuell stehen die Gießen 46ers mit 24:26 Punkten und einer Korbdifferenz von minus 41 hinter s.Oliver Würzburg (26:26 Punkte und  plus 41) und vor den Basketball Löwen Braunschweig (22:30; minus 135). Damit werden es die Gießen 46ers schwer haben, noch die Playoffs zu erreichen. Andererseits müssen sie sich auch nicht vor dem Abstieg fürchten. Skyliners Auffällig ist: Die Gießen 46ers haben mit 2.148 geworfenen Körben nach 25 Spielen mehr Körbe auf der Plusseite als viele besser platzierte Konkurrenten mit derselben Anzahl an Spielen. Zugleich gehören die Gießener bei den kassierten Körben aber zu den schlechtesten Teams der BBL. Im direkten Duell gegen Frankfurt gab es für Gießen 2016 und 2017 zwei Siege und zwei Niederlagen.     Basketball Euro League 29.03.2018: Brose Bamberg (Handicap: minus 3,5; ) vs.  Olimpia Milano (Handicap: plus 3,5; ) Money-Line-Wette: Brose Bamberg  vs.  Olimpia Milano (Handicap: )  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen