Brose Bamberg entfernt sich in der Basketball EuroLeague immer weiter von den Tabellenplätzen, die zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen. Das Team musste zuletzt eine Auswärtsniederlage gegen MACCABI FOX Tel Aviv hinnehmen. Für Brose Bamberg war es in der EuroLeague bereits die fünfte Niederlage in Folge. Eine dieser Niederlagen gab es im Dezember 2017 gegen Zalgiris Kaunas. Am 16. Januar spielt die Bamberger Mannschaft Zuhause erneut gegen den litauischen Verein. Für Brose Bamberg wird es höchste Zeit für einen Sieg. Aber wird das gelingen?  

Gegen Tel Aviv war es knapp

Zugegeben, gegen MACCABI FOX Tel Aviv war es knapp: Brose Bamberg lag in der Halbzeit noch knapp mit 41:39 in Führung, verlor am Ende jedoch ebenso knapp mit 88:90. Es lief in der EuroLeague zuletzt wirklich nicht gut für Brose Bamberg. Vor der Niederlage gegen Tel Aviv verlor das Bamberger Team gegen Khimky Moskau, Anadolu Efes, Real Madrid und … Zalgiris Kaunas. Für Brose Bamberg bedeutete die Niederlagenserie den Abstieg vom zehnten auf den dreizehnten Platz der Tabelle. Brose Bamberg hat nach 17. Spieltagen zwölf Punkte und minus 98 Körbe auf dem Konto. Die Körbe-Bilanz ist die zweitschlechteste der aktuellen EuroLeague. Nur Olimpia Milano als Letztplatzierter ist mit minus 101 Körben noch etwas schlechter.  

Zalgiris Kaunas: fünf Spiele, vier Siege.

Zalgiris Kaunas kassierte zuletzt am fünften Januar 2018 eine Niederlage gegen KK Roter Stern Belgrad. Sie beendete eine kleine Serie mit vier Siegen des Teams in der Basketball EuroLeague. Zalgiris Kaunas head coach Sarunas Jasikevicius Die Siegesserie brachte Zalgiris Zaunas jeweils zwei Punkte gegen die derzeit gut platzierten Teams Olympiacos Piräus (Platz 3) und Fenerbahçe (Platz 5) sowie gegen Valencia Basket und Brose Bamberg. Gegen die Bamberger gab es für das Team aus Kaunas seit Anfang 2011 in elf Spielen nur eine einzige Niederlage. Dem Team von Brose Bamberg bleibt die Hoffnung, dass sich die Statistik nach dem Spiel am 16. Januar aus Bamberger Sicht etwas verbessert.  

Aktuelle Basketball-Wetten

Gesamtsieger der NBA-Meisterschaft 2017/2018 wird das Team Golden State Warriors Cleveland Cavaliers Houston Rockets Boston Celtics  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen