Fenerbahce Istanbul ist frühzeitig für die Playoffs der EuroLeague qualifiziert und will seine saubere Heimbilanz verteidigen. Efes Istanbul führt die Verfolger hinter den Top-3 an und will mit Heimrecht in die Playoffs starten. Eine der drei Niederlagen Fenerbahces ereignete sich gegen - richtig - Efes Istanbul.    Herausforderer Efes Istanbul nutzte Feners langsamen Start in die zweite Halbzeit und gewann am 25. Oktober trotz Rückstands mit 89:83. Fenerbahce führte bereits mit 16 Punkten, ließ die Intensität aber in der Kabine. Dass Efes im anstehenden Duell also gewinnen kann, ist bewiesen.  

Fenerbahce: Ein Sieg zum Heimrecht

Der EuroLeague-Meister von 2017 brach nicht nur den Rekord für die schnellste Qualifikation für die Post-Season in der Königsklasse, das Team von Trainer Zeljko Obradovic kann bei einer aktuellen Bilanz von 15-8 mit einem Sieg das Heimrecht für die erste Runde sichern. Darussafaka Tekfen Istanbul vs. Fenerbahce BEKO Istanbul - Turkish Airlines EuroLeague Fenerbahces Dominanz manifestiert sich in exzellenten Wurfquoten aus allen Distanzen, wenig Ballverlusten und einem ausgeglichenen Angriff, bei dem sieben Spieler acht oder mehr Punkte erzielen. Die vergangenen fünf Spiele gewann Fenerbahce mit im Schnitt (!) 18.2 Punkten Vorsprung. Was zur allgemeinen Punktdifferenz über die gesamte Saison hinweg passt. Istanbul lässt die wenigsten Punkte zu (74.9) und hat 234 Zähler mehr erzielt, als zugelassen.  

Efes Istanbul: Der Verfolger

Die Top-3 der EuroLeague - Fenerbahce, ZSKA und Real - haben Distanz zwischen sich und den Rest aufgebaut. Dahinter führt Efes Istanbul die Jagd an. Drei Niederlagen mehr sind ein zu großes Defizit, um aufzuschließen. Nur eine Niederlage weniger als der Fünftplatzierte, FC Barcelona, übt hingegen Druck auf Efes aus. Anadolu Efes Istanbul vs. Olympiacos Piraeus - Turkish Airlines EuroLeague Die „andere“ istanbuler Mannschaft besitzt die viertbeste Punktdifferenz der Königsklasse und ist 6-4 in den letzten zehn Partien. Sechs der insgesamt acht Niederlagen beim 15-8-Team ereigneten sich auswärts. Das Team von Trainer Ergin Ataman lässt acht Punkte mehr im Schnitt auf fremdem Parkett zu. Die vergangenen vier Niederlagen ereigneten sich zwar allesamt gegen Top-Teams wie Real oder ZSKA, allerdings waren diese auch stets deutlich. Efes muss auswärts konstanter werden, um den vierten Platz und damit Heimrecht in Runde eins der Playoffs zu gewährleisten. Das zuhause ungeschlagene Fenerbahce ist Favorit auf den Sieg bei einer Quote von . Das Handicap des Gastgebers liegt bei -6.5 . Gewinnt Efes, wird eine Quote von ausgegeben. [video width="1024" height="684" mp4="http://blog.betvictor.com/wp-content/uploads/2019/02/Vasilje-Micic.mp4"][/video]   Fenerbahces Spiel hebt sich zuhause nochmals an, wo die Gelb-Schwarzen 63.3 der schwächeren Defensivleistung von Efes Istanbul in der Ferne ist dieser Cocktail ein Erfolgsrezept für den Favoriten. Wo ist das Hinspiel aus dem Oktober einzuordnen? Fener führte zur Halbzeit komfortabel, kühlte dann jedoch ab und Efes gewann vor allem das Duell aus der Distanz. Die Konsequenz beim Dreier überträgt sich auch auf die Auswärtsspiele für Efes, was zumindest die Tür offen hält, Fenerbahce erneut mit den gleichen Waffen zu schlagen. Ich tippe jedoch auf einen Sieg von Fenerbahce. Der Revanchegedanke, das Prestige im Duell der Lokalrivalen und die Chance, schon jetzt das Heimrecht zu sichern und zuhause ungeschlagen zu bleiben, ist Grund genug, um Fener in Topform zu erleben. Fenerbahce -6.5 bei einer Quote von und das „Over“ bei 83.5 Punkten .  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen