Am ersten November treffen die Basketballer von Bayern München in der EuroLeague auswärts auf Fenerbahçe. Bayern gewann in der EuroLeague zuletzt gegen Saski Baskonia SAD. Münchens Trainer Dejan Radonjic bezeichnete den Sieg als „das bisher beste Spiel von uns in dieser Saison". Fenerbahçe dürfte ein Gradmesser für die Leistungsstärke der Bayern in der EuroLeague sein. Das Team war in der vergangenen Saison Finalist und holte sich im Jahr davor den Pokal.   Vier Spiele hat das Basketballteam von Bayern München in der EuroLeague mittlerweile auf dem Konto. Zweimal haben die Bayern verloren und zweimal siegten sie, wobei insbesondere das letzte Spiel gegen Saski Baskonia SAD Lust auf mehr gemacht hat. Die Süddeutsche Zeitung bescheinigte den Bayern nach dem Spiel, dass es sich „dem Niveau des Wettbewerbs weiter angenähert hat“. Am ersten November könnte sich herausstellen, wie gut diese Annäherung tatsächlich funktioniert hat. Dann geht es in einem Auswärtsspiel gegen Fenerbahçe. Das Team war im letzten Jahr Finalist und im Jahr davor EuroLeague-Gewinner.  

Bayern München: ein verheißungsvoller Sieg

"Es war ein großer Erfolg für uns", wurde Bayern Münchens Basketballtrainer Dejan Radonjic in der Süddeutschen Zeitung zitiert. Er habe „das bisher beste Spiel von uns in dieser Saison" gesehen, sagte Radonjic auch und meinte das Heimspiel am 25. Oktober, das die Bayern mit 77:71 gegen Saski Baskonia SAD gewonnen hatten. Explizit als Spieler mit guter Leistung wurde in der Süddeutschen Zeitung neben Stefan Jovic, Maodo Lo und Nihad Djedovic Derrick Williams genannt. Williams habe eine „neue Qualität ins Münchner Spiel“ gebracht. Er habe die Richtung vorgegeben und die Mannschaft mitgerissen. Dejan Radonjic Bayern München Nach Siegen gegen Saski Baskonia SAD und Panathinaikos sowie Niederlagen gegen Anadolu Efes und den FC Barcelona steht Bayern München mit 4:4 Punkten und minus 22 Körben nun in der EuroLeague auf Platz 10. In der Bundesliga kommt der Verein nach vier Spielen und vier Siegen aktuell auf Platz 3. Es läuft also gar nicht so schlecht für die Bayern.  

Fenerbahçe ist europäischer Top-Club

Fenerbahçe gehört zu den ganz großen europäischen Basketballvereinen. Das Team war in den letzten beiden Jahren türkischer Basketballmeister. Aktuell steht es in der türkischen Süper-Ligi auf dem zweiten Platz. Im Finale der EuroLeague trat das Team von Fenerbahçe in der Saison 2017/2018 gegen Real Madrid an und verlor mit 80:85. In der Saison davor (2016/2017) hatten sie die EuroLeague noch gewonnen. Im Finale schlugen sie damals Olympiakos Piräus mit 80:64. BASKETBALL-EUROLEAGUE-REAL MADRID-FENERBAHCE Aktuell belegt Fenerbahçe mit sechs Punkten aus drei Siegen und einer Niederlage Platz 3 der Tabelle. Die Niederlage gab es mit einem 83:89 am vierten Spieltag in einem Auswärtsspiel gegen Anadolu Efes. Dass Bayern München Fenerbahçe am fünften Spieltag ebenfalls eine Niederlage beibringt, ist unwahrscheinlich, aber – wie immer – nicht unmöglich. Das Spiel gegen Fenerbahçe dürfte für die Basketballer von Bayern München ein Gradmesser sein und zeigen, wo sie international aktuell wirklich stehen. Eine Sportwette auf das Spiel „Fenerbahçe vs. Bayern München“ liegt aktuell nicht vor. Wetten kann man beispielsweise darauf, wer Gesamtsieger der Saison 2018/2019 in der NBA wird. Top-Favoriten sind hier die Golden State Warriors vor den Boston Celtics und den Houston Rockets .  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen