Fenerbahce Istanbul ist das beste Team Europas. Die türkische Mannschaft ist Erster in der EuroLeague, gewann den Titel 2017 und stand vergangene Saison im Finale.

Dort gewann Real Madrid. Die Königlichen stehen auf Platz zwei, mit nur einer Niederlage mehr als Istanbul. 

Die Top-Teams treffen zum ersten mal seit dem EuroLeague-Finale aufeinander. Die jüngste Vergangenheit spricht für den Gast.

 

Fenerbahce gegen Real ist das Highlight der EuroLeague-Woche. Die beiden Giganten treffen in Madrid zum ersten Mal in dieser Saison aufeinander und lassen die Muskeln spielen. Der Gast aus Istanbul ist seit zehn Spielen ungeschlagen und thront auf Platz eins. Los Blancos haben sich nach einer kurzen Schwächephase gefangen und die vergangenen vier Partien gewonnen. Es ist das Duell in der Königsklasse und für viele schon ein Vorgeschmack auf das Finale.

 

Fenerbahce: Der Trainer ist der Star

Zeljko Obradovic ist der Pate des europäischen Basketballs. Der Serbe trainiert „Fener“ seit sechs Jahren und stand in dieser Zeit drei Mal im Finale. 2017 gewann er den Titel. In der vergangenen Saison verlor Istanbul im Finale – gegen Real Madrid.

Buducnost Voli Podgorica vs. Fenerbahce Istanbul - Turkish Airlines EuroLeague

Fenerbahce behielt den Kern des Teams bei und verstärkte sich punktuell. Weiterhin ist die Riege um Jan Veseley, Nicolo Melli, Nikola Kalinic und Luigi Datome elitär. Der Klub steht bei 13-1 ganz oben, verlor nur einmal im Derby bei Efes.

Fener weist die zweitbeste Punktedifferenz der Liga auf (+132), gleich hinter Real Madrid. Hinzu kommt eine dominante Defense, die die wenigsten Punkte (75.5) zulässt.

Istanbuls Stärke ist die Tiefe. Headoach Obradovic hat bisher elf unterschiedliche Starter eingesetzt. Kein Spieler hat jedes Spiel von Anfang an begonnen. Was herausragend ist, da die Quoten aus allen Distanzen bei ca. 59/46/80 Prozent konstant hoch sind. Fenerbahce spendiert eine Mischung aus effizienter Offensive und dem besten Abwehrriegel der EuroLeague.

 

Real Madrid: Der Titelträger ist gefordert

Real Madrid ist der gejagte, was für den Verein nicht unüblich ist. In den vergangenen sechs Jahren standen die Madrilenen vier mal im Finale und gewannen zwei Titel. Der Umbruch in diesem Jahr war nominell nicht groß, dafür qualitativ. Luka Doncic ging in die NBA und wirbelt diese derzeit auf.

FC Bayern Munich vs. Real Madrid - Turkish Airlines EuroLeague

Über weite Strecken konnte Real den Abgang kompensieren. Die Rückkehr von Legende Sergio Llull absorbierte das spielerische Loch. Einige neue Spieler wie Fabien Causeur und Walter Tavares spendieren Madrid mehr Tiefe. Dazu übernimmt Anthony Randolph mehr Verantwortung, ist sogar der Top-Scorer der Königlichen in der Königsklasse.

Madrid verlor in Woche neun und zehn zwei Spiele hintereinander. Seither gewannen sie wieder am Stück und dominieren dank ihrer Offensive, die die meisten Punkte erzielt (89.2). Real kann aber auch verteidigen, ist dort auf Platz zwei, hinter Fenerbahce.

Alle Statistiken belegen schnell, dass dies das absolute Top-Duell Europas ist. Real Madrid ist Zuhause der Außenseiter auf den Sieg bei einer Quote von . Das Handicap liegt bei +4,5 . Dass Fenerbahce Istanbul als Gast favorisiert ist , liegt auch daran, dass es sieben der letzten 12 Duelle gewonnen hat. Trainer Obradovic hat seinen Gegenüber, Pablo Lasso trainiert und kennt ihn gut.

Buducnost Voli Podgorica vs. Fenerbahce Istanbul - Turkish Airlines EuroLeague

Darum ist es nicht verwunderlich, dass sich beide Teams in manchem ähneln. Was Fener in diesem Jahr so gut macht, ist die Effizienz, mit dem besten True-Shooting Wert der Liga von 56.0

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen