Mit einem Sieg kann Titelverteidiger Real Madrid frühzeitig das Ticket für die Playoffs lösen. Das Gastspiel in Madrid endet Bayerns schwierigsten Abschnitt der Saison mit Partien gegen die besten Teams, in dem der FCB 2-2 steht. Madrid verlor zuhause nur ein Mal und will die neuerliche Niederlage in Moskau vergessen machen.   Mit der frühzeitigen Playoff-Qualifikation vor der Brust und einer herben Niederlage bei ZSKA im Gepäck erwartet EuroLeague-Champion Real Madrid den FC Bayern zum Spiel der Woche. Anders als der Gastgeber ist der Weg in die Post-Season für den deutschen Meister ein wöchentlicher Kraftakt.  

Real Madrid: Noch ein Sieg

... dann sind die Playoffs sicher. Los Blancos gehört als Titelverteidiger per se zum Pool der Favoriten, allerdings schmerzen die beiden Niederlagen gegen ZSKA Moskau sehr. Am vergangenen Spieltag fing sich Madrid eine 78:82-Niederlage in Moskau und verlor damit den zweiten Platz. CSKA Moskau vs. Real Madrid - Turkish Airlines EuroLeague Drei der insgesamt fünf Niederlagen ereigneten sich in den vergangenen acht Spielen. Zudem verlor Real am Wochenende gegen den FC Barcelona in tragischer Manier. Die Königlichen wirken angeschlagen, auch wenn sie noch immer die zweitbeste Offense (85.8 PPG) und Punktdifferenz (+203) der Liga aufweisen. Reals Stärke ist die Pace im Angriff und die Vielseitigkeit. Walter Tavares, Gustavo Ayon und Anthony Randolph bilden den stärksten Frontcourt im Wettbewerb. Dazu gesellt sich Genie Sergio Llull im Aufbau. Dieser Mix macht Real so gefährlich. Defensiv kann der Titelverteidiger jedes Team stoppen, vor allem direkt am Ring, wo Real die drittbeste Ring-Protection anbietet.  

FC Bayern: Das nächste Endspiel

Darauf wird Bayerns Coach Dejan Radonjic sein Team wöchentlich einstimmen. Acht Partien bleiben bis zum Start der Playoffs und der deutsche Meister steckt mitten im Kampf bei einer Bilanz von 11-11 und Platz sieben. Kirolbet Baskonia Vitoria Gasteiz vs. FC Bayern München - Turkish Airlines EuroLeague München beendet mit dem Spiel in Madrid den schwierigsten Abschnitt der Saison mit Duellen gegen die drei besten Teams der EuroLeague. Gegen Moskau wurde verloren, gegen Fenerbahce episch gewonnen. Beim spanischen Meister soll nun nachgelegt werden. Ein schwieriges Unterfangen, da Madrid sich zuhause voll entfalten kann. Offensiv können die Bayern mit der weißen Maschine nicht mithalten. Mit die besten Defensivleistungen ereigneten sich aber, wenn die Bayern gegen die besten der Liga spielen. Wann immer die Roten den Gegner zu weniger als 80 Zählern limitierten, gewannen sie sieben von zehn Partien. Ballverluste werden wie immer ein großer Faktor sein, von denen sich beide Teams nicht viel leisten. Kirolbet Baskonia Vitoria Gasteiz vs. FC Bayern München - Turkish Airlines EuroLeague Real Madrid ist auch deswegen klarer Favorit auf den Sieg bei einer Quote von . Das Handicap liegt bei -11.5 . Können die Bayern, bei einer Quote von für eine Überraschung sorgen, beziehungsweise das Handicap von +11.5 gewinnen? Bayerns Punktausbeute in der Ferne ist kein Hoffnungsschimmer. Nur 75 Punkte produziert der deutsche Meister auf fremdem Parkett. Gute Aussichten bestehen hingegen in direkten Duellen. Derrick Williams gegen Anthony Randolph wird spektakulär. Die beiden Amerikaner kennen sich aus der NBA und das erste Duell gewann Randolph. Kann Williams kontern? Real Madrids Power unter den Körben wird am Ende jedoch den Ausschlag geben. Bayern lässt 57.2} aus dem Zweipunktbereich zu und schnappt sich die wenigsten Rebounds der Liga. Dieses Manko wird keine Überraschung erlauben. Ich tippe auf einen Sieg von Real Madrid -11.5 bei einer Quote von .  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen