Live-Quoten checken

Die Toronto Raptors führen im NBA-Finale mit 3-2 und vergaben in den letzten Momenten von Spiel fünf die Chance auf den Titel. In Oakland soll nun der Triumph her. Die Golden State Warriors haben trotz der erneuten Verletzung von Kevin Durant gesiegt und wollen nun ein siebtes Spiel erzwingen. Toronto wirkte in keinem einzigen Spiel in den Finals chancenlos. Wie schon in Spiel zwei brachte Unkonzentriertheit die Niederlage. Auswärts sahen die Raptors bisher sehr gut aus.

Die Verletzung von Kevin Durant, die Leistungsexplosion von Kawhi Leonard zur späten Führung und dann doch der Sieg der Warriors. Spiel fünf der NBA-Finals ist schon jetzt ein Klassiker. Beide Teams gingen allerdings als Verlierer vom Platz. Toronto aufgrund der vergebenen Chance, zuhause den Titel zu holen, Golden State aufgrund des Verlusts von Durant, der sich schwer verletzt hat. Können die Warriors ein weiteres Wunder vollbringen und Spiel sechs gewinnen? Oder machen die Raptors den Sack nun zu.

Warriors: Verlust im Erfolg

Die Achillessehnen-Verletzung von Kevin Durant schockt die ganze NBA. Einer der besten Spieler der Welt wird wohl lange ausfallen. Der persönliche Verlust, vor allem für Durant selbst, sitzt bei seinen Teamkollegen tief. Durant kam für Spiel fünf zurück – zu früh, wie sich nun herausstellte. Der Superstar verletzte sich erneut, nachdem die Warriors eines der besten Viertel in diesen Finals gespielt hatten.

Bis zu Durants Verletzung lief der Motor des Meisters auf Hochtouren. Und Toronto lief hinterher. Nach Durants Ausfall wendete sich das Blatt langsam. Golden State zeigte Ermüdungserscheinungen. Der Kader ist nicht tief genug und mit etlichen Blessuren behaftet. Je länger das Spiel ging, desto mehr übernahm Toronto die Kontrolle. Ausnahmeleistungen von Steph Curry, Klay Thompson und Draymond Green hielten den Meister im Spiel und sicherten am Ende den Sieg – dank zweier Dreier von Curry und Thompson. Zurück in Oakland bleibt aber weiterhin das gleiche Problem bestehen – den Warriors fehlt Tiefe und Offensive.

Raptors: Die nächste Chance

Bis wenige Minuten vor dem Ende von Spiel fünf sah Toronto wie der neue NBA-Champion aus. Die Raptors überkamen einen frühen Rückstand und fanden zu ihrem Spiel, je länger die Partie ging.

Das Team aus Kanada ist tiefer als der Meister aus Golden State. Kawhi Leonard und Co. haben in dieser Serie die Schwachstellen des Kontrahenten gefunden und nutzten sie schonungslos aus. So auch in Spiel fünf, bis etliche kleine Fehler zur Niederlage führten. Wie schon in Spiel zwei, bei der ersten Niederlage, war Toronto bis auf das erste Viertel eigentlich nie chancenlos. Anders als andere Mannschaften, die gegen die Warriors irgendwann zusammenbrechen, scheinen die Raptors stets unter Kontrolle. Trotzdem leistete sich die Mannschaft von Headcoach Nick Nurse in diesen Playoffs immer mal wieder kleine Aussetzer – die dann zu Niederlagen führten. Die erneute Verletzung von Durant kommt den Raptors natürlich zugute. Trotzdem ist der Meister zuhause, im letzten Spiel in der altehrwürdigen Oracle Arena, der Favorit auf den Sieg in Spiel sechs bei einer Quote von . Das Handicap der Warriors liegt bei -2.5 . Der Sieg in Spiel fünf übertüncht die massiven Probleme der Warriors. Bis auch Curry und Thompson besitzt Trainer Steve Kerr keinen weiteren, zuverlässigen Scorer. Die Splash Brothers müssen über sich hinauswachsen, um eine Chance auf den Sieg zu haben. Defensiv rennt Golden State stets hinterher. Dazu kommt die emotionale Ermüdung und der Schock, verursacht durch die Verletzung von Durant. Teile der Warriors-Organisation fühlen sich schuldig für dessen Verletzung nach rascher Rückkehr. Der X-Faktor ist zudem Steph Curry, der wieder viele Minuten gespielt hat und auf grandiose Leistungen ab und zu schwächere Spiele zeigt. Toronto hat bewiesen, dass es in den Playoffs Nerven aus Stahl besitzt. Die Raptors gewannen ein Spiel sieben gegen Philadelphia und nutzten ihre Matchbälle gegen Milwaukee. Ich tippe auf Toronto +2.5 bei einer Quote von .

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen