Nach einem desolaten Saisonstart haben die Houston Rockets zuletzt zwei beeindruckende Siege eingefahren und kommen in Fahrt. Der Meister, die Golden State Warriors vermissen Superstar Steph Curry verletzungsbedingt und haben ihr Mojo in den vergangenen Partien verloren. Beide Teams sehen sich zum ersten Mal seit dem dramatischen Western Conference-Finale wieder.    Die Houston Rockets und Golden State Warriors haben einen entgegengesetzten Saisonstart erlebt. Während bei den Warriors alles glatt lief und nur eines der ersten zehn Spiele verloren wurde, taten sich die Rockets sehr schwer bei 4-6. Bei beiden Mannschaften hat sich seitdem allerdings viel getan und die jeweiligen Vorzeichen scheinen sich gerade zu drehen. Vor 14 Tagen wäre die Frage nach dem Sieger glasklar gewesen. Nun nicht mehr.  

Rockets: Ready for Takeoff

Ob es der herzzerreißende Ausgang der Western Conference-Finals war (4-3 für Golden State), oder der personelle Wechsel auf dem Parkett und der Bank. Houston stotterte sich in die neue Spielzeit und wirkt längst nicht so abgeklärt, wie im Vorjahr. Vier Siege in elf Spielen ließen die Alarmglocken läuten. Houston Rockets vs. Denver Nuggets Seit dem Wochenende ist aber einiges anders. Defensivguru Jeff Bzdelik ist aus seinem Ruhestand, den er im Sommer überraschend verkündete, zurück und soll die Houstoner Defense neu justieren. Bei einem Defensive-Rating von 111.o (Platz 20) auch bitter nötig. In der Offense sah es nicht besser aus. Die Rockets starten noch immer die meisten Dreier 41.8 pro Spiel), treffen aber nur 32.9 gibt eine Quote von aus. Das Spiel selbst wird eng, da beide Teams es ernst nehmen. Golden State ist geschwächt durch den Ausfall von Curry, wird aber von Durant getragen. Houston justiert weiter und hat durch die zwei neuerlichen Siege Selbstvertrauen getankt - und dazu Rachegelüste. Ich tippe auf die Rockets und nehme das „Over“ bei Durants Punkten und Thompsons Dreiern . Ach ja, das Over/Under an Punkten ist 220,5. Letztes Schmankerl: Die #PowerWette Kevin Durant über 29.5 Punkte, James Harden über 6.5 Korbvorlagen, Clint Capela über 9.5 Rebounds bei einer Quote von .  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen