Mit dem Briten Anthony Joshua und dem Neuseeländer Joseph Parker treffen am 31. März im Principality Stadion (Cardiff) zwei bisher ungeschlagene Schwergewichtsboxer aufeinander und kämpfen um drei Weltmeistertitel. Es geht um die Titel der Verbände IBF, WBO (beide: Schwergewichts-Weltmeister) und WBA (Superchampion-Weltmeister im Schwergewicht). Anthony Joshua besitzt derzeit die Titel der Verbände IBF und WBA und schlug 2017 unter anderem Wladimir Klitschko, während Joseph Parker amtierender WBO Weltmeister im Schwergewicht ist.

 

Anthony Joshua: 20 Kämpfe und 20 Siege.

Die aktuellen Sportwetten ergeben ein eindeutiges Bild: Anthony Joshua geht als klarer Favorit in den Kampf „Joshua (1,125) gegen Parker (6,5)“. Joshua gilt vielen als der derzeit beste Schwergewichtsboxer der Welt, wobei viele Boxfans seine enorme Schlagkraft bewundern. Für sie spricht nicht zuletzt Joshuas Bilanz von 20 Siegen aus 20 Kämpfen, die er alle durch KO oder Technisches KO für sich entscheiden konnte. Joshua 2017 besiegte Anthony Joshua Wladimir Klitschko am 29. April in Runde 11 durch Technisches KO. Und am 28. Oktober verteidigte er seine Titel gegen den in Kamerun geborenen Franzosen Carlos Takam durch ein Technisches KO in Runde 10. Der 28-jährige Anthony Joshua ist 1,98 Meter groß sowie 113 Kilogramm schwer und hat eine Reichweite von 208 Zentimetern. Der 26-jährige Joseph Parker weist ähnliche Werte auf: Er ist 1,93 Meter groß und 112 Kilogramm schwer, kommt aber bei der Reichweite „nur“ auf 193 Zentimeter.

 

Joseph Parker: 24 Kämpfe und 24 Siege

Joshua Joseph Parker hat aktuell 24 Siege in 24 Kämpfen in seiner Bilanz. 18 der Kämpfe konnte er durch ein KO oder technisches KO für sich entscheiden. WBO-Weltmeister ist Joseph Parker nach einem gewonnenen Kampf am 10. Dezember 2016 gegen den Mexikaner Andy Ruiz. Verteidigt hat er diesen Titel 2017 gegen den Rumänen Răzvan Cojanu sowie gegen den Briten Hughie Lewis Fury. Beide Male ging der Kampf über 12 Runden und Parker gewann nach Punkten.  

Schafft einer der Boxer alle vier Titel?

Auch diese Frage steht im Raum. Der Sieger des Kampfes könnte gegen den ebenfalls bisher ungeschlagenen Deontay Wilder antreten, der aktuell Schwergewichtsweltmeister des Verbandes WBC ist und seinen Titel im März gegen den Australier Lucas Browne verteidigt hat. Würde der Sieger aus dem Kampf „Joshua vs. Parker“ anschließend Deontay Wilder besiegen, hätte er die Weltmeistertitel der vier Verbände inne. Vielleicht läuft aber auch alles ganz anders? Es gibt Gerüchte, dass Anthony Joshua nach dem Kampf gegen Joseph Parker zu den Mixed Martial Arts wechseln könnte, da ihm ein lukratives Angebot der UFC (Ultimate Fighting Championship) vorliegt. Wie auch immer: Erst einmal heißt es am 31. März „Joshua vs. Parker“.

 

Aktuell Sportwetten zum Boxkampf

Sieger des Kampfes: Joshua  gegen Parker Reiner der beiden kämpfe gewinnt innerhalb von 60 Sekunden Der Kampf geht über die Gesamtlänge von 12 Runden: ja  oder nein ? Anthony Joshua gewinnt durch KO, TKO oder Disqualifikation Joseph Parker gewinnt durch KO, TKO oder Disqualifikation    
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen