Box-Superstar Manny Pacquiao steigt mit 40-Jahren noch mal in den Ring. Für die Legende könnte es der Abschieds-Kampf werden.  Keith Thurman ist zehn Jahre jünger und will im Prestige-Kampf gegen Pac-Man ein Ausrufezeichen für seine Karriere setzen.    Es wird ein Kampf der Gegensätze - alt gegen jung, flink gegen stark.   Manny Pacquiao und Keith Thurman stellen zusammen eine Bilanz von 90-7-2 auf. Darin inbegriffen sind 61 Knockouts. Diese beiden Boxer treffen am Wochenende in Las Vegas aufeinander. Pacquiao ist amtierender Champion im WBA-Weltergewicht und könnte bereits seinen Abschied von der Box-Bühne planen. Für Thurman geht es um den Titel; und Prestige. Ein Sieg gegen Pac-Man würde seiner Karriere Aufschwung geben.  

Pacquiao: Der Schnelle

Manny Pacquiao ist schon jetzt eine lebende Box-Legende. Der 40-Jährige hat etliche Kämpfe in seiner langen Karriere bestritten. Nach der Niederlage gegen Floyd Mayweather vor vier Jahren schien der Mann von den Philippinen über das Karriereende nachzudenken. Manny Pacquiao vs. Adrien Broner Dann kam er jedoch zurück - und wie. Er gewann vier von fünf Kämpfen. Nach einer überraschenden Niederlage gegen den Australier Jeff Horn besiegte Pacquiao den amtierenden Champion Lucas Matthysse via K.o. Pacquiaos Kampfstil besteht aus Schnelligkeit und andauernder Bewegung. Ihn zu treffen, ist nicht einfach. Seine Fußarbeit erlaubt es ihm, schnell an den Gegner heranzukommen, Schläge zu landen und wieder auf Distanz zu gehen. Hinzu kommt Pacquiaos Erfahrung. Gegen den zehn Jahre jüngeren Thurman könnte dies in einem Kampf über die volle Länge ungemein wichtig werden.  

Thurman: Der Starke

Keith Thurman stellt das genaue Gegenteil seines aktuellen Gegners dar. Der 30-jährige Nordamerikaner gilt als einer der stärksten Puncher im Boxen. 2016/17 musste der bis dato amtierende Champion verletzungsbedingt pausieren. Eine Operation am Ellenbogen setzte Thurman 22 Monate außer Gefecht. Die WBA nahm ihm den Titel aufgrund der langen Inaktivität ab. Erst Anfang 2019 feierte Thurman sein Comeback. Im Kampf gegen Josesito Lopez gewann er nach Punkten. Der Nordamerikaner besitzt eine gute Größe und vor allem die Masse, um Kämpfe mit Kraft zu gewinnen. Keith Thurman Media Workout  

Kampf der Karrieren

Für den einen könnte es der letzte große Kampf sein, für den anderen eine Chance, zurück auf die große Bühne zu kommen. Manny Pacquiao und Keith Thurman haben viel zu beweisen. Die unterschiedlichen Kampfstile machen das Duell noch interessanter. Pacquiao überzeugt durch Schnelligkeit und Bewegung. Thurman wird versuchen, den 40-Jährigen auf Distanz zu halten und Jeff Horns Erfolg gegen Pacquiao genau studiert haben. Auch da hatte Pacquiao es mit einem Typ wir Thurman zu tun - und verlor. Für Pacquiao wird es ein Tanz auf dem Drahtseil. Er muss irgendwann an Thurman heran, um Treffer landen zu können. Ein starker Hieb vom Nordamerikaner könnte reichen, um Pac-Man zu Boden zu bringen. Andererseits ist der Faktor Zeit ein Freund des 40-Jährigen. Pacquiao weiß wie kaum ein anderer, sich einen Kampf einzuteilen und im richtigen Moment hochzuschalten. Für Thurman ist es erst der zweite Kampf seit seiner langen Pause. Gegen Lopez wirkte er rostig. Wer glaubt, dass der Kampf über die gesamte Länge geht, erhält eine Quote von (gegenüber für nein). Manny Pacquiaos Erfahrung ist in diesem Kampf unschätzbar. Er wird versuchen, punktuell Treffer zu landen und will Thurman mürbe machen. Je länger der Kampf geht, desto besser stehen die Chancen für Pac-Man. Ich tippe auf einen Sieg von Manny Pacquiao durch Entscheidung und glaube, dass der Kampf über die vollen 12 Runden geht.  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen