„Bayer Leverkusen vs. Werder Bremen“ ist eine von vier Partien im Viertelfinale des DFB-Pokals. Beide Teams treffen am sechsten Februar aufeinander. Schaut man sich die aktuellen Tabellenplätze beider Mannschaften in der Fußball-Bundesliga an, ist Bayer Leverkusen auf Tabellenplatz 2 sicherlich der Favorit mit Heimspielvorteil und das auswärts spielende Team von Werder Bremen Außenseiter auf Platz 15.  Aber Werder hat sich verstärkt und konnte in der Bundesliga immerhin Schalke 04 besiegen. Praktisch chancenlos sind die Bremer also nicht.  

Bayer besiegte im DFB Pokal zuletzt Mönchengladbach

Bremen Bayer Leverkusen startete mit einem 3:0 gegen den Karlsruher SC in den DFB-Pokal. Das Team besiegte anschließend Union Berlin mit 4:1 und gewann zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0. In der Bundesliga läuft es für die Leverkusener ebenfalls gut. Seit Anfang Dezember gab es Siege gegen den VfB Stuttgart, den TSV 1899 Hoffenheim sowie den 1. FSV Mainz 05 und … Zuhause gegen Werder Bremen. Das Spiel gegen die Bremer lief am 13. Dezember und ging 1:0 aus. Unentschieden spielten die Leverkusener gegen Borussia Dortmund, Hannover 96 und den SC Freiburg und die einzige Niederlage seit Dezember gab es gegen die Bayern aus München.  

Werder: Raus aus der Talsohle?

Werder Bremen siegte im DFB-Pokal 3:0 gegen die Würzburger Kickers, dann 1:0 gegen den TSV 1899 Hoffenheim und schließlich 3:2 im Achtelfinale gegen den SC Freiburg. In der Bundesliga lag Bremen am zweiten Spieltag auf dem letzten Platz. Die gute Nachricht für Werder-Fans: Letzter ist Bremen seither nicht mehr gewesen. Die schlechte: Das Team kam bis zum 21. Spieltag nicht über den Relegationsplatz 16 hinaus. Dennoch: Ab Dezember 2017 lief es auch für Werder Bremen eigentlich gar nicht so schlecht. Die Bremer spielten seit Anfang Dezember 2017 Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz 05 sowie gegen den TSV 1899 Hoffenheim und Hertha BSC Berlin. Sie verloren auswärts gegen Bayern München und ebenfalls auswärts gegen Bayer Leverkusen. Siege gab es gegen den VfB Stuttgart, Borussia Dortmund und zuletzt gegen Schalke 04, wobei die beiden Ruhrpott-Teams sich aktuell im oberen Tabellendrittel tummeln und keine ganz einfach zu schlagenden Mannschaften sind. Der Sieg gegen Schalke brachte Werder Bremen erstmals seit dem zweiten Spieltag auf einen besseren als den 16. Tabellenplatz. Werder Bremen liegt jetzt auf Platz 15, der zum direkten Verbleib in der 1. Bundesliga berechtigt. In der Winterpause hat der Verein einiges in neue Spieler investiert. Er holte den kosovarischen Flügelspieler Milot Rashica von Vitesse Arnheim. Rashica spielte bereits in der kosovarischen und in der albanischen Nationalmannschaft. Sebastian Langkamp ist neuer Bremer Abwehrspieler und kam von Hertha BSC Berlin. Von Bayern München ausgeliehen wurde der Österreicher Marco Friedl, ebenfalls ein Abwehrspieler. Abzuwarten bleibt, wer gegen Bayer spielen wird und vermag, beim Spiel Akzente zu setzen. Im DFB-Pokal spielte Werder in der Saison 2015/2016 auswärts gegen das Bayer-Team. Damals gewannen die Bremer 3:1. Bei den Sportwetten auf das aktuelle Duell „Bayer Leverkusen vs. Werder Bremen “ gilt allerdings Leverkusen als Favorit.  

Weitere Sportwetten auf Viertelfinalspiele im DFB Pokal

06.02.2017: SC Paderborn 07 vs. Bayern München 07.02.2017: Eintracht Frankfurt vs. 1. FSV Mainz 05 07.02.2017: FC Schalke 04 vs. VfL Wolfsburg  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen