Eintracht Frankfurt ist am dritten Spieltag der Bundesliga Gast bei Borussia Dortmund. Frankfurt hat bisher einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto, Dortmund einen Sieg und ein Unentschieden. Im März 2018 war das Duell beider Mannschaften ein Top-Spiel der Liga. Aktuell ist jedoch noch nicht völlig klar, auf welchem Niveau die beiden Teams in der neuen Saison aktiv sind. Das Duell gegen Dortmund ist das erste Bundesligaspiel von Neuzugang Paco Alcacer im Team der Dortmunder. Ein erster Auftritt Alcacers bei einem Testspiel zeigte Licht und Schatten.   Am elften März 2018 (Spieltag 26) spielte Borussia Dortmund während der letzten Bundesliga-Saison gegen Eintracht Frankfurt. Damals handelte es sich um ein Top-Duell, weil beide Teams zu den Top-Fünf in der Bundesligatabelle gehörten. Dortmund siegte bei diesem Spiel mit 3:2. Am 14. September kommt es am dritten Spieltag der aktuellen Saison zum erneuten Duell beider Teams in Dortmund. Ob es noch immer ein Spitzenspiel ist, bleibt abzuwarten.

Wohin geht die Reise für Eintracht Frankfurt?

Die Frankfurter haben unter ihrem neuen Trainer Adi Hütter noch nicht klar erkennen lassen, wohin ihre Reise geht. Die sehr klare 0:5 Niederlage gegen Bayern München im DFL-Supercup ließ ebenso Schlimmes befürchten wie das blamable Aus (1:2) gegen den Viertligisten SSV Ulm 1846 im DFB-Pokal. In die Bundesliga stieg Eintracht Frankfurt dann aber erst einmal gar nicht so schlecht ein. Am ersten Spieltag gab es einen 2:0 Auswärtssieg gegen den SC Freiburg. Am zweiten verloren die Frankfurter jedoch zu Hause mit 1:2 gegen Werder Bremen. Eintracht Frankfurt Man darf gespannt sein, ob am 14. September in Dortmund zwei ebenbürtige Mannschaften aufeinandertreffen. Für Eintracht Frankfurt ist das Spiel der Auftakt einer schweren Zeit mit sieben Spielen in 24 Tagen. Nach Dortmund sind Marseille und Rom (Europa-League) sowie RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und die TSG 1899 Hoffenheim ihre Gegner. Fest bauen kann Eintracht Frankfurt wieder auf den Mexikaner Marco Fabian. Es könnte sein, als würden Verein und Spieler hier erneut zusammenfinden. Fabian war zwischenzeitlich aus dem Kader der Frankfurter in die inzwischen aufgelöste „Trainingsgruppe 2“ verbannt worden. Dann hieß es, er würde zu Fenerbahçe wechseln. Nun ist klar: Er bleibt bei den Frankfurtern. In einem Freundschaftsspiel gegen den FC Ederbergland (5:0) steuerte er zwei Tore zum 5:0 Sieg bei. Wird er auch in der Bundesliga Akzente setzen können?  

Borussia Dortmund ist gegen Frankfurt klarer Favorit

Nach den ersten beiden Spieltagen der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund einen klaren 4:1 Heimsieg gegen RB Leipzig und ein 0:0 im Auswärtsspiel gegen Hannover 96 auf dem Konto. Es ist noch zu früh, daraus irgendetwas herauszulesen. Fakt ist: Beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt glauben viele an einen Sieg der Borussen. Die Sportwetten auf das Spiel „Borussia Dortmund  vs. Eintracht Frankfurt “ sehen die Dortmunder als klaren Favoriten. Fehlen wird den Dortmundern Innenverteidiger Ömer Toprak, der mit einem Muskelfaserriss für unbestimmte Zeit ausfällt. Er kam allerdings auch vor seiner Verletzung bei den ersten beiden Bundesligaspielen der Dortmunder nicht zum Einsatz. Fraglich sind zudem die Einsätze von Torwart Roman Bürki, der aktuell an Beschwerden am Oberschenkel leidet, sowie von Verteidiger Raphael Guerreiro und Mittelfeldspieler Christian Pulisic. Dortmund Frankfurt Mit Spannung erwartet wird der Auftritt von Paco Alcacer, den Dortmund für ein Jahr (mit Kaufoption) vom FC Barcelona ausgeliehen hat. Ein erstes Spiel mit der Dortmunder Mannschaft absolvierte Alcacer in einem Test beim Drittligisten VfL Osnabrück. Das Portal „DerWesten“ bescheinigte ihm nach dem Spiel reichlich Schnelligkeit und Beweglichkeit, aber zu viele Ballverluste. Als Torschütze fiel beim 6:0 Sieg der Dortmunder der Däne Bruun Larsen auf, der vier der Dortmunder Tore schoss.  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen