Augsburg weiter ohne Toptorjäger Finnbogason. FCA-Trainer Baum: „Sehen uns in Bringschuld“. BVB hofft auf Patzer von Verfolger Bayern.   Was tun, wenn die eigene Mannschaft gerade erst mit 1:5 unter die Räder gekommen ist und als nächster Gegner der Tabellenführer wartet? Manuel Baum, Trainer vom FC Augsburg, entschied sich die kontrollierte Offensive. „Wir sehen uns klar in der Bringschuld, vor allem gegenüber den Fans, dass wir zumindest eine andere Art und Weise auf den Platz bringen“, erklärte Baum nach der herben Niederlage gegen den SC Freiburg und versuchte dann gleich so etwas wie Zuversicht zu versprühen: „Wir haben in dieser Saison eines bewiesen: Egal, wer hierher kommt, wir können sie schlagen.“  

Eine Waffe namens Marco Reus

Marco Reus Borussia Dortmund Sehr fraglich, ob das gegen Borussia Dortmund der Fall sein wird. Nicht nur, dass den Tabellenführer der Bundesliga und den Tabellenfünfzehnten 36 Punkte trennen, der zuletzt schwankende BVB bekommt just gegen Augsburg auch wieder die Gelegenheit, seinen besten Spieler ins Rennen zu schicken. Trainer Lucien Favre machte allen Fans, die es mit den Dortmundern halten, Hoffnung, als er über den verletzten Marco Reus sprach: „Marco trainiert wieder mit der Mannschaft. Er hat einen Teil der zweiten Einheit absolviert. Wahrscheinlich wird Marco im Kader sein, aber wir müssen noch mit dem Doc sprechen.“ Heißt so viel wie: vermutlich wird der beste Dortmunder in dieser Saison nicht in der Startelf stehen, aber allein den Mann auf der Bank zu haben, ist eine Waffe. Das sieht auch Manager Michael Zorc so, der vor der Partie gegen Augsburg seinen Angestellten ausdrücklich lobte: „Wir brauchen nicht immer zu betonen, wie wichtig Marco für uns ist. Ein Blick auf die Statistik reicht schon aus.“ In bislang 27 Saisonspielen hat Reus 17 Tore erzielt und zehn vorbereitet, nicht verzeichnet ist der Einfluss, den ein so begabter Spieler auf den Rest seiner Mannschaft haben kann. Der Spanier Paco Alcácer zum Beispiel hat elf seiner zwölf Treffer dann erzielt, wenn Reus mit von der Partie war. Für die Dortmunder (54 Punkte) wäre alles andere als ein Sieg gegen den abstiegsbedrohten FC Augsburg eine große Enttäuschung, gerade weil an diesem Wochenende die gute Möglichkeit besteht, den Vorsprung auf die Verfolger aus München (51 Punkte) und Mönchengladbach (43) weiter auszubauen – beide Teams treffen an diesem Wochenende aufeinander.  

Augsburg hofft auf ein kleines Fußballwunder

Augsburg - Bayern München Den Augsburgern bleibt derweil nichts weiter übrig, als auf ein kleines Fußball-Wunder zu hoffen. Lange nicht mehr waren beide Mannschaften in der Tabelle so weit voneinander entfernt und auch die Historie beider Klubs spricht nicht unbedingt für den FCA: von den bislang 16 Pflichtspielen gegen Borussia Dortmund haben die Augsburger nur eines für sich entscheiden können – ein 1:0-Sieg vor ziemlich genau vier Jahren. Manuel Baum versuchte in der Pressekonferenz die Schwächen beim Gegner zu benennen: „Das Allerwichtigste ist, dass du in den Räumen, in denen sie am Ball sind, an ihnen dran bist. Wenn sie das Gefühl haben, dass sie keine Zehntelsekunde Zeit haben, weil wir gut im Pressing sind und dazu Situationen fußballerisch gut lösen wie gegen Bayern, dann kannst du Dortmund definitiv wehtun.“ Um dem BVB wirklich wehzutun, sollte den Gastgeber aus dem Süden allerdings auch ein Tor gelingen, doch der verletzungsbedingte Ausfall des Isländers Alfred Finnbogason (10 Tore in 14 Bundesligaspielen) schmerzt den FCA ganz besonders. Einen Spieler mit seiner Klasse hat Baum sonst nicht mehr Kader. Gegen den BVB muss er außerdem auf das Abwehrtalent Reece Oxford verzichten, der sich in der Nachspielzeit gegen den SC Freiburg einen Platzverweis einhandelte und gegen Dortmund gesperrt ist. Sollte dem FCA am Freitagabend trotzdem ein Überraschungserfolg gelingen, liegt die Quote bei , für ein Unentschieden gäbe es , ein Sieg der Dortmunder . Mein Tipp: Die Borussia lässt gegen Augsburg nichts anbrennen und kommt am Ende zu einem ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg . Dem eingewechselten Marco Reus gelingt dabei das zweite Tor .  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen