Am 18. Februar kommt es in der 1. Fußball-Bundesliga zum Westduell „Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund“. Beide Teams haben sich in der Tabelle in letzter Zeit in unterschiedliche Richtungen bewegt. Dortmund lag am 15. Spieltag auf Platz 8 und Mönchengladbach auf Platz 4. Aktuell steht Borussia Dortmund dagegen auf Platz 3, während Borussia Mönchengladbach auf Platz 10 abgerutscht ist. Generell fahren beide in der aktuellen Saison ein bisschen Achterbahn. In ihrem letzten direkten Duell gab es einen klaren Sieger: Wird das dieses Mal ähnlich sein?  

Mönchengladbach: Es lief mal besser.

Platz 4 war der bisher beste Tabellenrang für Borussia Mönchengladbach in der aktuellen Saison. Die Gladbacher belegten ihn vom 12. bis zum 15. Spieltag. In diese Zeit fällt auch der Sieg der Gladbacher gegen Bayern München am 25. November. Seither gab es jedoch eine ganze Reihe an Niederlagen: gegen den VfL Wolfsburg, den SC Freiburg sowie die Vereine 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt und RB Leipzig. Zuletzt verlor Mönchengladbach zudem 0:1 gegen den VfB Stuttgart. dortmund Dagegen siegten die Mönchengladbacher nach dem 15. Spieltag nur zweimal: gegen den HSV und den FC Augsburg. Außerdem spielte Borussia Mönchengladbach Unentschieden gegen Schalke 04. Aktuell hat das Team 31 Punkte und eine Tordifferenz von minus 4, wobei die Plätze sieben bis 10 exakt dieselbe Punktzahl aufweisen. Ein Grund für die zuletzt eher mäßige Leistung von Mönchengladbach könnte eine schlechte Chancenauswertung sein. Bei der Analyse der letzten Spiele von Borussia Mönchengladbach sah die Rheinische Post in ihrem Artikel „Kein Team lässt mehr liegen als Borussia“ solche Probleme und verwies als Beleg auf den sogenannten xG-Wert. Für den xG-Wert wird bei jeder Spielfeldposition berechnet, wie wahrscheinlich ein Tor aus dieser Position ist. Trifft ein Team im Spiel aus dieser Position, gibt es Pluspunkte beim xG-Wert. Schießt es daneben, gibt es Minuspunkte und zwar umso mehr, je größer die Wahrscheinlichkeit eines Tores gewesen ist. Mönchengladbach hat aktuell keinen guten xG-Wert.  

Borussia Dortmund: nur eine Niederlage seit Ende November!

Am Tag, an dem Borussia Mönchengladbach gegen Bayern München gewann, spielte Borussia Dortmund 4:4 (nach 4:0 Halbzeitführung) gegen Schalke 04. Diesem Spiel folgten ein Unentschieden gegen Bayer Leverkusen und eine Niederlage gegen Werder Bremen. Danach gab es dann keine Dortmunder Niederlage mehr, aber einige Unentschieden und zwar gegen den VfL Wolfsburg, Hertha BSC Berlin und den SC Freiburg. dortmund Siegreich waren die Dortmunder viermal: gegen Mainz 05, 1899 Hoffenheim, den 1. FC Köln und den Hamburger SV. Sie haben auf dem dritten Tabellenplatz aktuell 37 Punkte und eine Tordifferenz von plus 18. In den letzten drei Bundesligaspielen gegen Borussia Mönchengladbach haben die Dortmunder jeweils gewonnen, zuletzt deutlich mit 6:1 am 23. September 2017. Und auch bei den aktuellen Sportwetten auf das kommende Spiel „Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund “ werden die Dortmunder favorisiert. Eine sehr gute Entscheidung der Dortmunder war es anscheinend, Michy Batshuayi vom FC Chelsea auszuleihen. Er traf bereits bei seinem Debüt im Spiel der Borussen gegen den 1. FC Köln zweimal. Zudem steuerte er ein Tor zum 2:0 Sieg Dortmunds gegen den HSV bei. Trifft er auch gegen die Gladbacher?  

Aktuelle Fußball Bundesliga-Sportwetten

Wetten sie auf Ihren Favoriten!   17.02.2018: FC Schalke 04 vs. TSG 1899 Hoffenheim 17.02.2018: SC Freiburg vs. Werder Bremen Eintracht Frankfurt vs. RB Leipzig  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen