Barcelona hat eine neue Chance auf die Fußballkrone. Die Katalanen stehen nach langer Pause wieder im Halbfinale der Champions League. Lionel Messi & Co. jagen den fünften Titel.

Der FC Liverpool hat nach dem einfachen Los FC Porto nun die schwierigste Aufgabe vor der Brust. Das Team von Jürgen Klopp will zum zweiten Mal in Folge ins Finale – und diesmal gewinnen.

Barca ist zuhause seit 31 Spielen ungeschlagen. Liverpools Bilanz in Camp Nou kann sich jedoch sehen lassen.

 

Für Liverpool und Barcelona bedeutet dieses Halbfinale außerordentlich viel. Während die Spanier seit 2015, dem Titelgewinn, nicht mehr unter den letzten vier der Königsklasse weilten, wollen die Reds die herbe Niederlage im Finale 2018 gegen Real wettmachen.

 

Barcelona: Auf Messis Rücken zum Erfolg

Barcelona kann im Halbfinale frei aufspielen. Der spanische Top-Klub holte am Wochenende beim 1:0 gegen Levante die Meisterschaft nach 35 Spieltagen. Barca ist erneut ganz oben, und hat dies wieder mal Lionel Messi zu verdanken.

FC Barcelona vs. Levante UD - La Liga

Der argentinische Superstar lieferte in allen Wettbewerben ab. In der spanischen Liga erzielte er 34 Treffer und gab 15 Vorlagen. Messi war an über der Hälfte aller 86 Tore beteiligt. Mit der Meisterschaft in trockenen Tüchern gilt der katalanische Fokus nun der Königsklasse, wo Barca die Gruppenphase als erster abschloss und über Olympique Lyon und Manchester United den Weg ins Halbfinale fand.

Während es auswärts ein Unentschieden bei Lyon hagelte, gewann Barca in Old Trafford knapp mit 0:1. Seine wahre Pracht entfaltet der Kader zuhause. Seit 31 Partien ist Blaugrana in Camp Nou ungeschlagen. Und dazu noch spektakulär. Olympique wurde mit 5:1 nach Hause geschickt, ManU mit 3:0. Wieder dank Messi, der auch die Champions League bei den Toren anführt (10).

Die Statistik spricht in diesem Halbfinale jedoch nicht für die Katalanen. Von den letzten fünf Duellen dieser Phase gewann Barca nur zwei. 2015 gegen die Bayern, 2011 gegen Madrid. Insgesamt gewannen sie sieben von 15 Halbfinalserien. Vier Mal ging es gegen englische Klubs – nur ein Mal war Barca darin siegreich.

 

FC Liverpool: Noch ein Team im Weg

Liverpool will zurück ins Champions League-Finale. Die schmerzvolle Niederlage gegen Real vor knapp einem Jahr steckt Jürgen Klopp & Co. in den Knochen. Anders als Barcelona tanzen die Reds auf mehr als einer Hochzeit.

Porto vs. Liverpool - UEFA Champions League

In der Premier League jagen sie Manchester City mit einem Punkt Rückstand auf Platz eins. In der Champions League fertigten sie nach den Bayern im Achtelfinale auch den FC Porto professionell ab. Liverpool ist fokussiert auf das Double, noch mehr aber auf die Wiedergutmachung auf europäischer Ebene.

Und Halbfinale kann Liverpool. Von zehn Serien auf diesem Level gewann der englische Klub acht. Vergangene Saison wurde der AS Rom knapp mit 7:6 in der Endabrechnung besiegt. Zwar verlor Liverpool fünf der letzten 12 Auswärtsspiele in einem europäischen Wettbewerb, in den letzten fünf Partien siegten sie jedoch viermal und erreichten ein Unentschieden.

Barca hat in 12 der letzten 18 Partien kein Tor kassiert und ist der Favorit auf den Sieg bei einer Quote von . Ein Unentschieden bringt eine Quote von , ein Sieg der Reds .

Alle englischen Augen werden auf Lionel Messi gerichtet sein, der allein in 2019 25 Tore in 25 Spielen erzielt hat. Und gegen englische Klubs trifft er besonders gern (24 Tore in 32 Partien). Der frisch gebackene Fußballer des Jahres in England, Liverpools Virgil van Dijk, wird alle Hände voll zu tun haben, den Argentinier am Wirken zu hindern.

Liverpools Spiel wird ein Tanz auf Messers Schneide sein. Barca liebt Ballbesitz und will die gegnerische Abwehr sezieren. Die Reds drücken gern, forcieren Fehler und spielen mit Kraft und Speed nach vorne. Beide Angriffsreihen sind elitär. Wer das Mittelfeld kontrolliert, kontrolliert das Spiel. Beide Teams spielen im offensiven 4-3-3, was Tore verspricht.

Während Liverpool in den letzten fünf Spielen eine weiße Weste hat, gewann Barca viermal bei einem Unentschieden. Vorteil Reds: In den letzten vier Spielen gab es keine Niederlage in Camp Nou (W2 D2).

Ich tippe auf ein Unentschieden , dass beide Teams treffen werden sowie ein Tor von Messi .

 

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen