Marschiert der FC Bayern auch im dritten Turnier weiter?

Liverpool und München schießen sich in der eigenen Liga warm.

FC Bayern geht mit besserer Ausgangslage ins Heimspiel.

 

Während Borussia Dortmund zum Erstaunen vieler Fußballfans in den letzten Wochen aus zwei Turnieren ausschied und auch die Tabellenführung der Bundesliga herschenkte, tanzen die Bayern weiterhin auf drei Hochzeiten und spielen frei auf. Die Stimmung an der Säbener Straße könnte derzeit kaum besser sein. Am vergangenen Wochenende folgte auf dem 5:1-Sieg in Mönchengladbach ein absolut ungefährdeter 6:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg. Mit einem Torverhältnis von 12:1 aus den letzten drei Partien gehen die Bayern ins Rückspiel der Königsklasse.

 

Königsklasse oder Premiere League: Wo liegt der Fokus für Liverpool?

Auf der anderen Seite steht der FC Liverpool: Eine Mannschaft, die schön anzusehenden, offensiven Fußball spielt; eine Mannschaft, die ähnlich wie die Bayern eine Tormaschine ist; eine Mannschaft, die nach Titeln durstet. Zuletzt gewannen die „Reds“ 2005 die Champions League. Auf einen Titel in der englischen Premiere League warten die Fans an der Anfield Road seit 29 Jahren. Der FC Liverpool steht in der Liga aktuell auf Rang zwei. Groß ist die Lust in Liverpool endlich wieder einen prestigeträchtigen Titel zu gewinnen. Doch hier stellt sich die Frage, was dem FC Liverpool wichtiger ist: die Premiere League oder die Champions League? Fakt ist, dass Klopp beide Titel noch im Visier hat, denn auch der direkte Konkurrent aus dem verhassten Manchester muss ebenso noch in der Königsklasse ran. Manchester City trifft auf gebeutelte Schalker, die den Abstiegsplätzen gefährlich nahegekommen sind.

Liverpool FC vs. Burnley FC - Premier League

Tabellenzweiter in England gegen den Tabellenführer aus Deutschland. Es spricht viel für ein spannendes Spiel, denn auch der FC Liverpool hat sich für die Bayern warmgeschossen. Zwar ließen die Männer von Jürgen Klopp im Merseyside-Derby noch Punkte liegen (0:0 bei Everton) – Burnley (4:2) und Watford (5:0) ließen sie jedoch keine Chance. Mit einem Torverhältnis von 9:2 gehen die Reds ähnlich souverän in das Rückspiel wie der FCB. Vor dem Spiel gegen die Bayern haderte Jürgen Klopp noch mit der Spielansetzung. Er suche keine Ausreden, doch die Spielansetzung gegen Burnley am Sonntag sei suboptimal gewesen. Immerhin habe der FC Bayern einen Tag mehr Regenerationszeit.

 

Bayern sind Favorit, doch ein einziges Tor entscheidet die Spielweise

Durch das 0:0 im Hinspiel an der Anfield Road hat der FC Bayern eine optimale Ausgangssituation für das Spiel am Mittwochabend. Bei den Buchmachern ist der FC Bayern leicht favorisiert. Für einen Heimsieg der Bayern gibt es eine Quote von 2,05. Ein Sieg Liverpools nach 90 Minuten bringt das 3,4-fache. Die Münchner werden ohne ihren etatmäßigen Außenverteidiger Joshua Kimmich ins Rennen um den Viertelfinaleinzug gehen. Der Nationalspieler ist für das Rückspiel gesperrt. Dafür steht dem FC Bayern Kingsley Coman wieder zur Verfügung, der seinen Muskelfaserriss auskurieren konnte und bereits am Samstag mit der Mannschaft trainierte. Der Ausfall von Kimmich wird den „Reds“ vermutlich in die Karten spielen, da sie sehr schnell umschalten und mit hochstehenden Außenverteidigern agieren. Ein Auswärtstor wäre ein erster Schritt in Richtung Viertelfinale und würde dafür sorgen, dass Bayern die Defensive lockert.

FC Bayern München vs. VFL Wolfsburg

Die Bayern, die eine für Münchner Verhältnisse eher schwache Hinrunde spielte, hatte keiner mehr so richtig auf dem Schirm. Kaum einer traute ihnen bei dieser Konkurrenz den Champions League Titel zu. Der FC Bayern hat seine Stärke wiedergefunden und ist dank des Unentschiedens im Hinspiel plötzlich wieder da. Denn mit dem Ausscheiden von Real Madrid und Paris St. Germain verabschiedeten sich bereits zwei Titelanwärter aus der Königsklasse. Sollte der FC Liverpool das Spiel für sich entscheiden, darf auch an der Anfield Road mit dem großen Coup gerechnet werden. Eins ist jedoch sicher. Mit dem FC Bayern oder dem FC Liverpool fliegt ein weiterer Titelanwärter raus.

 

Wann fällt das erste Tor?

Die Buchmacher sehen den FCB vorn. Sollte Liverpool ein Tor erzielen, müssen die Bayern das Spiel drehen Eine Quote von gibt es für einen Sieg der Bayern, wenn beide Mannschaften ein Tor erzielen. Die selbige Quote für Liverpool liegt bei . Es wird ein spannendes Spiel zweier offensiven Mannschaften, die jedoch defensiv sicher stehen sollten. Das Spiel und die Spielweise verändern sich mit dem ersten Tor.

Daher tippe ich auf Über 2,5 Tore im Spiel . Dabei treffen beide Teams in der ersten Halbzeit .

 

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen