Der FC Liverpool kämpft in der Königsklasse ums Weiterkommen. Die Reds benötigen im letzten Spiel der Gruppenphase einen Sieg.

SSC Neapel ist in einer komfortableren Situation. Dem Gast reicht ein Unentschieden in Anfield.

Im Hinspiel gewann Neapel zu Hause 1:0 dank eines Tores in der 90. Minute.

 

Vor zwei Wochen war der FC Liverpool noch Tabellenführer in der Gruppe C der Champions League. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hatte die Zügel in der Hand, um in die K.O.-Runde einzuziehen. Nun geht’s ums Überleben. Nach der Niederlage (1:2) in Paris muss Liverpool zuhause gewinnen. Alles andere bedeutet Endstation.

Mit dem SSC Neapel kommt ausgerechnet die konstanteste Mannschaft der Gruppe auf die Insel. Die Italiener haben sich im Schatten der beiden großen Klubs aus England und Frankreich zum Favoriten auf den Gruppensieg gemausert. Ein Unentschieden reicht dem Team von Carlo Ancelotti.

 

FC Liverpool: Das Wunder von Anfield?

Paris St. Germaint vs- FC Liverpool

So dramatisch ist es freilich nicht. Denn der FC Liverpool muss einfach das tun, was in dieser Saison normal ist. Zu Hause gewinnen. In der Premier League holten die Reds in sieben Spielen sechs Siege bei einem Unentschieden und einer Tordifferenz von 15:1. Anfield ist eine Festung und beim Blick auf den Spielplan könnte angenommen werden, dass das Grand Final natürlich vor der roten Wand gespielt wird. Liverpool gewann in der Königsklasse beide Heimspiele und verlor drei Mal auswärts. In Neapel schlug sich der neuerliche Tabellenführer der Premier League noch am besten. Alles sah nach einem Punktgewinn am zweiten Spieltag aus, bis Lorenzo Insigne den Ball in der 90. Minute über die Linie schob. Auf solche Situationen will Trainer Jürgen Klopp erst gar nicht zurückschauen, sollte Liverpool aus dem Wettbewerb fliegen. Stattdessen soll die Tabellenführung nach dem 4:0 gegen Bournemouth und der Niederlage von ManCity bei Chelsea beflügeln. Mo Salah erzielte einen Hattrick und soll die Reds nun auch in der Champions League in die nächste Phase schießen.

 

SSC Neapel: Lauern und kontrollieren

Neapel hat das Rezept in der Tasche, wie der FC Liverpool besiegt – oder zumindest kontrolliert – werden kann. Der 1:0-Heimsieg vom zweiten Spieltag war eine Demonstration des italienischen Fußballs. Trainer-Guru Carlo Ancelotti ließ sein Team tief stehen, wehrte die weichen offensiven Wellen der Gäste gekonnt ab und kontrollierte das Tempo und somit die Partie. Neapel hatte mehr Ballbesitz, mehr Pässe und mehr Aktionen auf das Tor.

SSC Neapel vs. Frosinone Calcio - Serie A

Jürgen Klopp bewertete den Auftritt seiner Mannschaft als zahnlos, antriebslos.

So zeigte sich Liverpool auswärts auf europäischer Ebene grundsätzlich.

Diese Taktik will der SSC in Anfield replizieren. Dem Tabellenführer (9 Punkte) reicht ein Unentschieden für’s Weiterkommen.

In der italienischen Liga sind die Süditaliener der schärfste Juve-Jäger. Der Abgang von Trainer Maurizio Sarri und Stratege Jorginho hat dem Erfolg keinen Abbruch getan. Dazu ist der neue Mister an der Seitenlinie sehr erfolgreich gegen Liverpools Klopp. Carlo Ancelotti gewann zwei der drei Duelle gegen den Deutschen, dessen Teams nur ein Tor pro Partie erzielen konnten. Neapel als hat allerdings alle vergangenen drei Partien auf der Insel verloren.

Liverpool ist der Favorit auf den Sieg bei einer Quote von . Neapel gibt eine für den Sieg aus, während ein Unentschieden eine Quote von besitzt.

SSC Neapel vs. Liverpool - UEFA Champions League Gruppe C

Es geht um das Überleben in der Champions League für die Reds. Die enttäuschenden Auftritte in der Gruppe C passierten alle auswärts. Die Formkurve zielt klar auf einen Sieg der Gastgeber. Liverpool hat die vergangenen fünf Spiele in der englischen Liga gewonnen und ist Tabellenführer. Superstar Mo Salah erzielte einen Hattrick, so gesehen läuft’s für die Reds. Bitter für Klopp: Verteidiger Joe Gomez fehlt nach Beinbruch.

Gegen eine italienische Mannschaft anzulaufen, die selbst nur ein Unentschieden benötigt und taktisch perfekt eingestellt ist, wird allerdings die härteste Aufgabe der Saison sein. Liverpool muss einen Mittelweg finden zwischen blinder Offensive und Passivität. Neapel kann das Spiel machen, kann defensiv stehen und das Tempo kontrollieren. Gelingt Team Ancelotti das, fliegt Liverpool raus.

Die Dramaturgie impliziert allerdings, dass der letzte Akt der Gruppenphase auf der größten Bühne gespielt wird. Anfield treibt den FC Liverpool an und der gewinnt, wenn auch nur knapp. Dazu trifft Mo Salah und die Reds schaffen es in die nächste Runde.

 

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen