Live-Quoten checken

Am zweiten Spieltag der Champions League kassierte Tottenham sieben Tore von den Bayern.

Den schlechten Start in die Saison musste der Trainer Mauricio Pochettino teuer bezahlen. Unter José Mourinho hat das Team wieder Stabilität gefunden.

In der Königsklasse sind die Bayern top, in der Bundesliga gab es zuletzt aber zwei Niederlagen.

Die Berg- und Talfahrt des FC Bayern München geht munter weiter. Der deutsche Meister hat auch nach der Entlassung von Niko Kovac seine Probleme, zu alter Stärke zurückzufinden. In der Champions League sind die Bayern längst durch, in der Bundesliga hängt der Haussegen allerdings schief.

 

Bayern: Ist Flick die Lösung?

Die Bayern überraschten vor einigen Wochen mit der Ernennung von Hansi Flick als Interimstrainer der Mannschaft. Größere Namen kursierten, auch Mauricio Pochettino, der das gleiche Schicksal erlitt, wie Kovac in München. Am Ende wurde es Flick. Und der legte einen guten Start hin. In der Champions League siegten die Bayern unter anderem mit 6:0 in Belgrad, in der Bundesliga wurde Dortmund mit 4:0 nach Hause geschickt.

Hansi Flick Bayern München

Seither hat München in der Bundesliga aber nur einen Sieg in drei Spielen geholt. Gegen Leverkusen und Mönchengladbach verlor der Rekordmeister jeweils mit 2:1. Konstanz will nicht so wirklich aufkommen und die Diskussion um eine permanente Lösung auf der Trainerbank, sie wird wieder laut.

Bayerns Probleme liegen derzeit in der Offensive. Nach den Gala-Spielen konnten die Roten jeweils nur ein Mal treffen, vor allem Robert Lewandowski, der Torgarant, traf nichts. Mit 15 Punkten sind die Bayern in der Gruppe B der Champions League bereits qualifiziert. Platz eins kann ihnen niemand nehmen.

Hansi Flick wird daher rotieren lassen. Allerdings auch nicht zu viel, um eine nötige Spielpraxis und Spannung aufrecht zu erhalten. Das macht diese Partie so interessant.

 

Tottenham: The Special One

José Mourinho ist zurück in der Premier League. Nach der Entlassung bei Manchester United haben sich die Bosse von Tottenham für den Portugiesen als Ersatz für Mauricio Pochettino entschieden.

Jose Mourinho Tottenham Hotspur

Tottenham erlebte einen schwachen Start in die neue Saison. Im vergangenen Jahr schaffte es der Londoner Klub ins Finale der Königsklasse. In diesem Jahr holten die Spurs zu Beginn in der Premier League nur zwei Siege in den ersten zehn Partien. Dazu kam das 2:7 gegen die Bayern im eigenen Stadion.

Der Klub suchte nach Stabilität und fand sie in Mourinho. Unter ihm zeigt die Nadel ganz klar nach oben. Gegen Piräus gewann das Team nach einem 0:2-Rückstand mit 4:2. Die Spieler glauben an den Trainer, die Disziplin in den Spielen ist wieder vorhanden.

Die Spurs sind bereits durch und Mourinho verriet, dass er viele Spieler, unter anderem Goalgetter Harry Kane, nicht einsetzen wird.

 

Laue Nummer oder Revanche?

Eine Partie, in der beide Teams schon qualifiziert sind und nicht mit der ersten Garde antreten, ist immer schwer zu analysieren. Rotationsspieler könnten diese Chance für sich nutzen wollen und drehen auf. Wie auch junge Spieler im erweiterten Kader, die unbedarft auftreten könnten und für Überraschungen sorgen.

Beide Trainer werden rotieren und die Bayern sind Favorit auf den Sieg bei einer Quote von [odds “1,33” “https://www.betvictor.com/de-de/sports/240”]. Auf einen Sieg der Spurs in München gibt es eine Quote von [odds “8,5” “https://www.betvictor.com/de-de/sports/240”], auf ein Unentschieden [odds “5,75” “https://www.betvictor.com/de-de/sports/240”].

Während in Tottenham seit dem Trainerwechsel Ruhe eingekehrt ist und vier der letzten fünf Spiele wettbewerbsübergreifend gewonnen werden konnten, räuchert bei den Bayern zumindest der Baum. Nur Platz sieben in der Bundesliga ist natürlich nicht der Anspruch.

Der Klub braucht ein Erfolgserlebnis vor den eigenen Fans. Hansi Flick wird bei der Rotation nicht so tief gehen, wie José Mourinho. Javi Martinez und Serge Gnabry könnten trotzdem auflaufen. Die Bayern sind tiefer als Tottenham und wollen die Niederlagenserie beenden. Ein Unentschieden reicht da eigentlich auch nicht.

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen