Liebe Fußballfreunde, liebe Freunde von BetVictor, ein Drittel der Bundesligasaison ist gelaufen. Brisant ohne Ende, mit großen Fragenzeichen und vielen Dingen, die BetVictor beantworten wird. An diesem Spieltag zum Beispiel ist eines der Highlights natürlich Schalke 04 gegen den 1. FC Nürnberg. Der deutsche Vize-Meister in arger Not, dass die Clubberer Probleme haben werden frühzeitig die Klasse zu sichern, war klar. Dass sie unten stehen, da musste man damit rechnen. Tendenz ist nicht gerade positiv, bei beiden Vereinen nicht. Der Sieger kann sich ein klein wenig nach vorne arbeiten, ein klein wenig wegrutschen von den Abstiegsplätzen. Derjenige der verliert kriegt große Probleme. Mein Tipp ein ganz klassisches 1:1. Dann geht es weiter, in Tabellengefilden, die nicht ganz weit entfernt sind. Mainz 05, die sich gut entwickelt haben in den letzten Spielen, gar keine Frage. Sie hatten Probleme in den ersten Spielen, die sie scheinbar überwältigt haben, empfangen jetzt den, ich sage mal Überraschungstabellenführer mit Borussia Dortmund. Mal sehen, Borussia Dortmund hat alles in der eigenen Hand, sie werden das Spiel sicher offensiv angehen und ich gehe davon aus, dass Mainz 05 mit Engagement, mit allen Möglichkeiten die sie haben, unterstützt von einem phantastischen Publikum, es aber schwer haben wird gegen diese Borussia, die den Tabellenplatz ausbauen möchte, zu bestehen. 1:2 mein Tipp nach einem hochbrisanten Spiel, beide Mannschaften mit Sicherheit offensiv ausgerichtet. Ja und dann kommen wir weiter zu einer Begegnung, die es in sich hat. Der VfB Stuttgart mit dem ersten Sieg vor der Länderspielpause in Nürnberg, hat wieder auf sich aufmerksam gemacht. Viele Diskussionen, kommt Klinsmann, kommt er nicht. Die Stuttgarter unter Weinzierl mit dem ersten Sieg, haben es jetzt natürlich verdammt schwer. Denn in Leverkusen anzutreten, in der jetzigen Situation, ist nicht ganz so einfach. Heiko Herrlichs Ups and Downs, mit unglaublichen Siegen, aber auch mit unglaublichen Niederlagen in dieser Saison, hat Leverkusen auf einen Tabellenplatz geführt, der weit entfernt ist von den Zielen, die sie haben. Ich glaube ein brisantes Offensivspiel von beiden Seiten, aber Leverkusen wird die Oberhand behalten: 2:1 für Leverkusen. [video width="848" height="480" mp4="http://blog.betvictor.com/wp-content/uploads/2018/11/Peter-Neururer1.mp4"][/video]   Alles Gute und bis dann, Euer Peter
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen