Der ehemalige Erstliga-Trainer und bekannte Fußballexperte Peter Neururer kommentiert exklusiv für BetVictor die wichtigsten News zur deutschen Nationalmannschaft und der WM 2018. Zum Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft spricht er über Gründe und seine persönliche Enttäuschung. Liebe leidgeprüfte Fußballfans, ich hoffe, euch geht es ein klein wenig besser als mir. Ich bin immer noch geschockt und tieftraurig über das, was wir bei dieser WM mit unserer Mannschaft in dieser Gruppenphase erleben mussten. Ich verabschiede mich also mit einem kleinen Resümee, BetVictor bleibt aber weiterhin dabei. Bleibt ihr bitte BetVictor erhalten und bei der Stange. Bei der Stange bleiben und für eine gute Entwicklung unserer Nationalmannschaft die Daumen drücken ist ohnehin ein gutes Motto, aber eben erst nach der WM. Das tut schon weh, denn bei dem, was wir abgeliefert haben, muss man eindeutig sagen: Das war für den deutschen Fußball mit unseren Ansprüchen eine reine Schande und ist nicht zu beschönigen.   [video width="848" height="480" mp4="http://blog.betvictor.com/wp-content/uploads/2018/06/VID-20180629-WA0010.mp4"][/video]   Fußballerisch eine Demütigung von Gegnern zu erhalten, die mit uns mit Sicherheit nicht auf Augenhöhe sein dürfen. Mexiko, Südkorea und Schweden hießen die Giganten, die uns den letzten Tabellenplatz haben belegen lassen, und das darf nicht sein. Es gibt Staaten, es gibt Länder, es gibt Nationalmannschaften wie Frankreich, wie die Spanier, Argentinien, Brasilien, da kann ich damit leben, wenn sie mittlerweile auf Augenhöhe mit dem noch amtierenden Weltmeister sind. Aber die gerade von mir genannten Gruppengegner sind es bei weitem nicht. Also haben wir uns selbst geschlagen und sich selbst in eine missliche Lage zu bringen, ist immer eine schlimme Sache. Die Einstellung stimmte nicht, das ist ganz ganz schlimm, die fußballerische Leistung stimmte nicht und – was ich als problematisch angesehen habe – wir haben keine Mannschaft gesehen. Jeder einzelne Spieler hat versucht, mehr oder weniger über die Runden zu kommen, aber ein Team haben wir nicht gesehen. Von daher war es für mich persönlich ein brutaler Abschluss dieses Turniers. Und jetzt hoffen wir auf fußballerisch gute Spiele bis zum Finale hin. BetVictor sagt besten Dank, bleibt dabei! Ciao!
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen