Borussia Dortmund gegen Bayern München: Das waren in den letzten Jahren immer Spiele von zwei Top-Mannschaften des Bundesliga. In den letzten acht Jahren errang immer eine der beiden Mannschaften den Titel als Deutscher Meister: Sechsmal schafften das die Bayern und zweimal die Dortmunder. Auch in der aktuellen Saison sind beide Teams weit vorne dabei. Am 04. November ist das Spiel „Borussia Dortmund vs. Bayern München“ das Top-Spiel der beiden Bestplatzierten.

Borussia Dortmund hat gegen Bayern eine fast ausgeglichene Heimbilanz

Borussia Dortmund führte die Tabelle bis zum 9. Spieltag kontinuierlich an, bevor die Borussen von den Bayern abgelöst wurden. Nach dem zehnten Spieltag liegt Bayern München nun mit 23 Punkten und einer Tordifferenz von +17 auf Rang 1. Dortmund folgt mit 20 Punkten und einer Tordifferenz von +16. Durch einen Heimsieg könnten die Borussen Bayern München wieder an der Tabellenspitze ablösen, während die Mannschaft den Anschluss an die Bayern bei einer Niederlage erst einmal verlieren würde. [caption id="attachment_962" align="aligncenter" width="1024"]Borussia Dortmund vs. Bayern München Borussia Dortmund vs. Bayern München[/caption] Betrachtet man alle 111 Spiele, in denen Borussia Dortmund bisher gegen Bayern München gespielt hat, spricht die Bilanz für die Bayern. 51 bayerischen Siegen stehen 29 Siege von Borussia Dortmund und 31 Unentschieden gegenüber. Bei der Heimbilanz der Dortmunder gegen die Bayern sieht es etwas anders aus. Borussia hat seine Heimspiele gegen Bayern München bisher 18-mal für sich entschieden. 17-mal gab es dagegen eine Niederlage und 19-mal ein Unentschieden. Betrachtet man nicht alle Spiele beider Mannschaften gegeneinander, sondern nur die Bundesligaduelle, sind die Tendenzen ähnlich. Hier gab es 43 Siege der Bayern, 24 Siege von Borussia Dortmund und 29 Unentschieden. Zuhause gewann Borussia Dortmund in der Bundesliga 15-mal gegen die Bayern. 14-mal siegte Bayern München und es gab 19 Unentschieden.

Zuletzt siegten die Dortmunder im DFB-Pokal gegen Bayern

In der Bundesligarückrunde der Saison 2016/2017 siegte Bayern München am 08. April im Heimspiel gegen Borussia Dortmund 4:1. Das anschließende Heimspiel im DFB-Pokal am 26.04. verloren die Bayern jedoch 2:3 gegen die Dortmunder. Die Borussen siegten zudem im letzten Bundesliga-Heimspiel in Dortmund gegen die Bayern (19.11.2016) mit 1:0.

Bayern stark nach Trainerwechsel

Die Ergebnisse der letzten Spiele beider Mannschaften vor dem Duell gegeneinander sprechen eher für Bayern München als für Borussia Dortmund. Seit Jupp Heynckes wieder Trainer der Bayern ist, lief es für die Mannschaft hervorragend. Mit einem 5:0 gegen den SC Freiburg feierte Heynckes am 14. Oktober einen mehr als gelungenen Einstieg. Diesem Sieg folgten ein 3:0 im heimischen Stadion in der Vorrunde der Champions League gegen Celtic Glasgow sowie ein 1:0 Auswärtssieg gegen den Hamburger SV (Bundesliga). Weiter ging es mit einem 5:4-Sieg durch Elfmeterschießen im DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig und anschließend ein 2:0 Heimspielsieg gegen dieselbe Mannschaft in der Bundesliga sowie ein 2:1-Sieg gegen Celtic Glasgow in der Champions League. Borussia Dortmunds Bilanz der letzten Spiele ist dagegen durchwachsener. Nach Siegen gegen den Hamburger SV (3:0) und Borussia Mönchengladbach (6:1) gab es für die Borussen eine 1:3 Niederlage gegen Real Madrid in der Champions League, wobei Madrid natürlich ein harter Brocken ist. Aber auch in der Bundesliga lief es anschließend nicht mehr so ganz rund. Einem Auswärtssieg gegen den FC-Augsburg folgte eine 2:3 Heimniederlage gegen RB Leipzig. In der Champions League spielte Dortmund danach auswärts 1:1 gegen APOEL Nikosia. Diesem Gleichstand folgte gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga mit 2:2 ein weiteres Unentschieden. Und danach? Ein 5:0 Sieg im DFB Pokal gegen den Drittligisten FC Magdeburg, aber eine 2:4 Auswärtsniederlage gegen Hannover 96 in der Bundesliga und nochmals ein 1:1 im Rückspiel gegen APOEL Nikosia. Aktuell haben die Bayern also den besseren Lauf. Das könnte auch ein Grund dafür sein, dass die Wahrscheinlichkeit eines Heimsiegs der Borussia in den Bundesliga-Spielwetten auf BetVictor.com geringer eingeschätzt wird als ein Auswärtssieg der Bayern. Wer also mit einer Wette auf den Sieg der Borussia richtig liegt, kassiert mehr als derjenige, der auf einen Auswärtssieg der Bayern setzt. Beim zweiten Topspiel der Liga (RB Leipzig vs. Hannover 96) kann man dagegen mit einer Wette auf die Auswärtsmannschaft deutlich mehr gewinnen (Stand: 03.11. morgens).

Das Duell der Torjäger

Das Spiel Borussia Dortmund vs. Bayern München wird wahrscheinlich auch das Duell der beiden Torschützen Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski sein, Beide führen mit jeweils zehn Treffern die Torschützenliste an. Borussia Dortmund - Bundesliga Ob Lewandowski gegen Dortmund spielt, war eine Weile lang unklar. Im Bayernspiel gegen RB Leipzig wurde er aufgrund von Problemen in den Oberschenkeln ausgewechselt, weshalb er zum Spiel gegen Celtic Glasgow gar nicht erst mitgenommen wurde. Rechtzeitig zum Duell gegen die Borussia soll er aber wieder spielbereit sein, meldet Bundesliga.de, die offizielle Seite der Bundesliga. Laut Bundesliga.de wird auch Jerome Boateng auf Seite der Bayern spielen können, was nach dem Bayernspiel gegen Celtic Glasgow nicht ganz sicher gewesen ist.
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen