Bayern München vs. Borussia Dortmund war in den letzten Jahren immer ein Spitzenspiel. Im Prinzip hat sich auch Ende 3017 nichts daran geändert, zumindest wenn man die Titel betrachtet. Am 20. Dezember tritt der amtierende Deutsche Meister (Bayern München) im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den amtierenden DFB-Pokal-Sieger (Borussia Dortmund). Und der hatte die Bayern am 26. April mit 3:2 aus dem letzten DFB-Pokal Halbfinale geworfen. Man musste aber kein Pessimist sein, um bei Borussia Dortmund aktuell eine Krise zu sehen. Jetzt trainiert jedoch Peter Stöger die Borussen. Läuft es mit ihm besser? Kann Borussia die Bayern erneut schlagen?  

Borussia Dortmund: Krise. Hoffnung?

Am 9. Dezember verloren die Dortmunder Zuhause gegen Werder Bremen mit 1:2. Die Bremer lagen zu jenem Zeitpunkt auf Platz 17 der Tabelle. Wer bis dahin noch gedacht haben mag, dass Borussia Dortmund nur ein klitzekleines bisschen schwächelt, kam da kaum mehr umhin, das Schwächeln doch für etwas größer zu halten. Borussia Dortmund Vs. Werder Bremen Das sahen wohl auch die Verantwortlichen bei Dortmund so und zogen die Konsequenz, die oft gezogen wird, wenn es schlecht läuft: Sie entließen den Trainer, also im Fall von Borussia Dortmund Peter Bosz. Und kurz darauf kam … Peter Stöger. Der hatte in den letzten Jahren erheblich zum Erfolg des 1. FC Köln beigetragen, bekam mit dem FC in der aktuellen Saison aber kein Bein auf den Boden. Bei den Bayern hat so ein Trainerwechsel ja durchaus Wunder gewirkt. Berücksichtigt man dann noch die Floskel vom Pokal, der seine ganz eigenen Gesetze hat, kann man durchaus an einen Dortmunder Sieg gegen die Bayern glauben. Aber dafür muss sich wohl tatsächlich einiges bei der Borussia ändern. Es lief für die Mannschaft ja schon eine ganze Weile lang nicht mehr wirklich rund. In der Bundesliga spielte Dortmund vor der Niederlage gegen Bremen 1:1 gegen Bayer Leverkusen und 4:4 gegen Schalke 04 nach 4:0 in der ersten Halbzeit. Borussia Dortmund v FC Schalke 04 - Bundesliga In der UEFA Champions League gab es am 6 Spieltag eine 2:3 Niederlage gegen Real Madrid, was keine Schande ist. Allerdings langte es am Ende in der Gruppe H nur für den dritten Platz und damit nicht für das Achtelfinale, sondern nur noch für die Zwischenrunde der UEFA Europa League. Zuletzt gab es unter Peter Stöger aber in der Bundesliga einen 2:0 Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 und damit auch Hoffnung auf weitere Siege. Und im DFB Pokal? Hier besiegte Borussia Dortmund in der ersten Runde den 1. FC Rielasingen-Arlen mit 4:0 und den 1. FC Magdeburg in Runde 2 mit 5:0.  

Bayern München: Alles wieder gut!

Bayern hatte seinen vorübergehenden Schwachpunkt im Bundesliga-Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach, das die Bayern mit 1:2 verloren haben. Danach gab es in der Liga aber ein 3:1 gegen Hannover 96, ein 1:0 auswärts gegen Eintracht Frankfurt sowie ein 1:0 Zuhause gegen den 1. FC Köln. In der Champions League spielten die Bayern am 6. Spieltag 3:1 gegen Paris Saint Germain und lagen am Ende auf Platz 2 der Gruppe B hinter den Franzosen. Im Februar folgt das Achtelfinalspiel gegen Besiktas Istanbul. Im deutschen DFB Pokal besiegten die Bayern in Runde 1 den Chemnitzer FC mit 5:0 und in Runde 2 RB Leipzig nach Elfmeterschießen mit 5:4. Paris Saint-Germain FC v Bayer Leverkusen - UEFA Champions League

In der Bundesliga gab es zuletzt einen Bayern-Sieg

Die Bilanz der direkten Bundesligaduelle beider Mannschaften wurde zuletzt durch einen Sieg der Bayern ergänzt. Am vierten November gewann Bayern München auswärts in Dortmund mit 3:1. In der Bundesliga-Saison 2016/2017 gab es einen 4:1 Heimsieg der Münchner Dortmund und einen 1:0 Heimsieg der Borussen. Fürs aktuelle Duell im DFB-Pokal sehen die Quoten Bayern München als klaren Favoriten: Bayern München  vs. Borussia Dortmund .  

Weitere Fußballwetten

DFB Pokal 20.12.2017: Borussia Mönchengladbach vs. Bayer Leverkusen 1.Bundesliga 16.12.2017: Borussia Dortmund  vs. TSG 1899 Hoffenheim 16.12.2017: VfB Stuttgart vs. Bayern München    
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen