Bisweilen verliert auch der FC Bayern unter Trainer Jupp Heynckes in der Bundesliga: Das war vielleicht die wichtigste Erkenntnis am 13. Spieltag, an dem sich die Bayern auswärts mit 1:2 gegen Mönchengladbach geschlagen geben mussten. Hannover 96 hatte einen Tag zuvor Zuhause Unentschieden gegen den VfB Stuttgart gespielt. Am 14. Spieltag (2.12) treffen die Hannoveraner auswärts auf die Bayern. Die Bayern bleiben klarer Favorit, aber der Nimbus der Unbesiegbarkeit ist weg. Kann Hannover 96 das vielleicht nutzen?

Die Bayern werden wieder angreifbar

Nach dem 12. Spieltag lag Bayern München mit einem komfortablen Vorsprung von sechs Punkten vor Schalke und RB Leipzig. Und dann... gab es ein Schalker Unentschieden gegen Borussia Dortmund sowie einen 2:0 Sieg von RB Leipzig gegen Werder Bremen und die bereits erwähnte Niederlage der Bayern gegen Mönchengladbach. Und plötzlich ist Bayern zumindest für Leipzig wieder erreichbar geworden und eventuell bekommen auch andere Mannschaften das beflügelnde Gefühl, dass selbst die von Heynckes trainierten Bayern schlagbar sind: vielleicht gar die Hannoveraner?

Hannover ist der Jokerkönig

Hannover 96 ist nach 13 Spieltagen und durchwachsener Bilanz die Nummer 10 der Tabelle. Das Team startete sehr gut in die neue Saison: Nach Siegen gegen Mainz, Schalke und den HSV sowie einem Unentschieden gegen Werder Bremen lagen die Hannoveraner nach dem vierten Spieltag sogar auf Platz 2 der Tabelle: vor den Bayern auf Rang 3. 1. FSV Mainz 05 v Hannover 96 - Bundesliga-FC Bayern München vs. Hannover 96 So gut ging es jedoch nicht weiter, was unter anderem an Niederlagen gegen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt gelegen hat. Dennoch blieb Hannover 96 für Überraschungen gut und siegte an Spieltag 10 beispielsweise mit 4:2 gegen Borussia Dortmund. Und in einer Sache ist das Team von Hannover 96 sogar bis heute Spitze. Fünfmal innerhalb der letzten 13 Spiele haben Joker getroffen, die während des Spiels eingewechselt wurden. In keiner anderen Mannschaft waren die Joker bisher so erfolgreich.

Bayerns Heimspiel: sichere Sache?

Die Quote spricht eine deutliche Sprache: Bayern München vs. Hannover 96 . Das mag nicht zuletzt an der Auswärtsbilanz des Teams aus Hannover gegen die Bayern liegen. Von 27 Auswärtsspielen in München hat Hannover 96 nur eins gewonnen und zwar im November 2006. Zwar wird bei den Bayern neben Arjen Robben vermutlich Franck Ribery weiter fehlen und die jüngste Niederlage des Teams gegen Mönchengladbach wird vielleicht nicht völlig spurlos geblieben sein. Dennoch wirkt alles andere als ein Sieg der Bayern unwahrscheinlich. Aber unwahrscheinlich ist halt nicht unmöglich. Und wer ein Unentschieden richtig vorhersagt, erhält für jeden gewetteten Euro immerhin neun zurück. Am selben Tag wie die Bayern gegen Hannover 96 spielen unter anderem: TSG 1899 Hoffenheim vs. RB Leipzig FC Schalke 04  vs. 1 FC Köln   Und am Sonntag (3.12.) tritt dann Bayern-Bezwinger Borussia Mönchengladbach auswärts an: VfL Wolfsburg vs. Borussia Mönchengladbach .
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen