Im Duell der Londoner Klubs ist der FC Chelsea auf Platz vier und nur drei Punkte hinter dem Zweiten, Manchester City. Nach einem schwachen Saisonstart steigerte sich Arsenal rapide, stagniert aber derzeit aufgrund schwacher Auswärtsspiele. Tore sind zu erwarten, da beide Teams im Schnitt über zwei Mal pro Spiel treffen.   Arsenal und Chelsea versprechen ein brisantes und vor allem traditionsreiches Duell. In den vergangenen zehn Spielen gewannen die Blues drei Mal, die Gunners vier Mal bei drei Unentschieden. Am zweiten Spieltag siegte Chelsea mit 3:2 und verpasste Arsenal eine frühe Mini-Krise. Mittlerweile stehen beide Klubs enger beieinander und kämpfen um die Champions League-Plätze.  

FC Arsenal: Zuhause hui

Beim ersten Aufeinandertreffen diese Saison dümpelte Arsenal auf Platz 15 herum und erwischte einen Fehlstart. Acht Wochen dauerte es, dann spielte sich die Mannschaft von Neu-Trainer Unai Emery auf die begehrten Champions League-Plätze. Seither hält vor allem die Auswärtsbilanz die Gunners zurück. Zuhause verlor der FC Arsenal nur ein Spiel bei einer Tordifferenz von 24:10 und einer Torquote von 2,36. Vier Heimspiele in Folge wurden zuletzt gewonnen - drei kamen gegen Kellerkinder der Premier League zustande, einer gegen Top-Klub Tottenham mit 4:2. Würde also nur die Heimbilanz zählen, wäre Arsenal ein Meisterschaftskandidat. Pierre-Emerick Aubameyang ist der Top-Torjäger der Gunners mit bereits 14 Toren. In den vergangenen acht Partien traf der Ex-Dortmunder allerdings nur vier Mal.  

Chelsea FC: Platz zwei im Visier

Die kleinsten Fehler wiegen schwer. Die Blues spielen eine hervorragende Saison unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri. Vor allem der Start mit 12 Spielen ohne Niederlage war beeindruckend. Chelsea verlor erst drei Mal in dieser Saison - diese drei Niederlagen machen aber den Unterschied aus. Zumindest in den Sphären, in denen sich die Londoner befinden. Liverpool hat bereits zehn Punkte Vorsprung. Manchester City konnte allerdings im Dezember mit 2:0 geschlagen werden. Zum zweiten Platz fehlen derzeit drei Punkte, da gegen Tottenham (Platz drei) verloren wurde. Zum Glück spielt Chelsea auswärts. Die Bilanz in der Ferne: 7-1-2, die Torquote wesentlich besser als daheim mit 2,20. Superstar Eden Hazard ist der Kopf der Mannschaft mit zehn Toren und zehn Vorlagen. Im System 4-3-3 ist Chelsea druckstark im Mittelfeld und kreativ in der Spitze dank des Belgiers, der zuletzt auch in der Sturmmitte agierte.   Chelsea ist Favorit auf den Sieg bei Arsenal bei einer Quote von . Die Gunners sind jedoch kein klarer Underdog bei . Chelsea gewann das erste Duell mit 3:2 und dominierte Arsenal durch Geschwindigkeit und Power. Vor allem in der Defensive wirkten die Gunners anfällig auf die schnellen Angriffe. Seither ist sie stabiler geworden, allerdings personell nicht verändert. Chelsea zeigt hingegen derzeit keine Brillanz in der Offensive. Das Team von Maurizio Sarri verpasste es in den vergangenen elf Spielen, mehr als zwei Tore zu erzielen. Das „Over“ von 2.5 Toren ist trotzdem der Tipp bei einer Quote von . Durch den Mangel an offensiven Waffen bei Chelsea wird die erste Halbzeit aber wohl von abtasten geprägt sein. Beide Klubs wollen unter die Top-4 mit Anspruch Champions League. Und das könnte in einem Unentschieden (Quote ) enden. Ich tippe auf ein 2:2 (Quote: ).  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen