Der FC Chelsea ist als eines von drei Teams noch ungeschlagen und will im Heimspiel Anschluss an Tabellenführer ManCity halten. Everton ist auf Tuchfühlung an den internationalen Plätzen und zeigte sich zuletzt in guter Form. Beide Teams wissen, wo das Tor steht. Eine offensive Partie darf erwartet werden.   

 

Everton: Das gute Mittelmaß

Was sich zunächst despektierlich anhört, ist eine chancenreiche Einordnung des FC Everton in die aktuelle Saison. Die Toffees sind mit 18 Punkten (Platz 9) nahe am FC Arsenal (23) und dem internationalen Geschäft dran. Evertons Schwachstelle ist die Abwehr. Während 19 Tore gut für die sechstbeste Offensive ist, ließen die Gäste gleichzeitig 15 Tore zu. Nach einem holprigen Start gewann die Mannschaft von Trainer Marco Silva aber vier der vergangenen fünf Partien. Top-Torjäger ist der Brasilianer Richarlison mit 6 Treffern. Zusammen mit Nationalspieler Theo Walcott und Stratege Gylfi Sigurdsson bildet der Linksaußen eine gefährliche Achse, die auswärts allerdings bisher nur ein Tor pro Partie schießt.

Arsenal vs. Everton - Premier League

Gastgeber Chelsea ist der klare Favorit auf den Sieg (Quote: ). Everton, als Außenseiter, spendiert eine Quote von auf den Sieg. Bei einem Unentschieden gibt’s eine Quote von .

Für beide Mannschaften geht es um mehr als nur drei Punkte. Es geht darum, den Anschluss nicht zu verpassen, bzw. aufzuholen. ManCity trifft an diesem Spieltag auf Erzrivale Manchester United. Wer weiß, was da passiert. Watford und Bournemouth, die beide vor Everton liegen, spielen ebenfalls auswärts. Die Toffees werden offensiv agieren, müssen gegen eine gefährliche Offensive wie die des FC Chelsea allerdings sehr kompakt stehen, um nicht früh in Rückstand zu geraten. Everton kassierte in den vergangenen fünf Partien nur vier Tore. Allerdings ist der Sturm um Richarlison und Co. in der Ferne nicht so gefährlich wie daheim. Chelsea hingegen wird ein Tor erzielen, darum muss die gute Form der Gäste mit an die Stamford Bridge reisen.

Das Over/Under für Tore liegt bei 2,5. Wird allein Evertons Auswärtsbilanz herangezogen, könnte Chelsea leicht mit 2:0 oder 3:0 gewinnen. Wer auf weniger als 2,5 Tore setzt, erhält eine Quote von . Das Over schüttet aus.

Chelsea wird seiner Favoritenrolle gerecht werden. Die Blues gewannen 25 der 52 Duelle. Everton konnte bisher erst einmal in London gewinnen.

Als Sahnehäubchen tippe ich noch auf folgende Wetten. Chelsea erzielt in beiden Hälften ein Tor und Eden Hazard trifft zu einem beliebigen Zeitpunkt .

 
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen