Benfica Lissabon ist vor dem Heimspiel in der Europa League gewarnt. Die Portugiesen sind Favorit, haben mit deutschen Teams jedoch schlechte Erfahrungen gemacht und treffen auf ein unbesiegtes Team.   

Eintracht Frankfurt hat in der Tat noch keine Niederlage in Europa erfahren. Die SGE ist der Favoritenschreck und hat einige namhafte Klubs auf dem Gewissen.

Anders als Frankfurt ist Lissabon voll im Meisterschaftskampf. Eine Chance für die Eintracht?     

 

Nach Marseille, Rom und Mailand folgt nun Lissabon. Frankfurts Liste an Gegnern in dieser Saison ist lang und ruhmreich. Was ihnen gegen die SGE allerdings nichts nützte. Die Hessen sind in der Europa League noch ungeschlagen und haben etliche Favoriten nach Hause geschickt. Der portugiesische Rekordmeister Benfica soll als nächstes dran sein.

 

Eintracht: Power-Offense

Acht Siege, zwei Unentschieden und keine Niederlage. Die Bilanz von Eintracht Frankfurt in der Europa League ist grandios. Die SGE hat sich vom Teilnehmer zum Favoritenschreck gemausert. Hintereinander wurden Olympique Marseille, Lazio Rom und zu guter letzt Inter Mailand aus dem Wettbewerb geschmissen.

Eintracht Frankfurt vs. VfB Stuttgart

Der amtierende Pokalsieger schafft dies durch eine wunderbare Offensive. Zwei der fünf Top-Torschützen kommen von der SGE – Star Luka Jovic (7) und und Stürmer Sébastien Haller (5). In zehn Spieler auf europäischem Niveau traf Frankfurt bereits 24 mal. Zwei Tore gibt’s also immer.

Dazu konnte in Rom (2:1), Marseille (2:1) und Mailand (1:0) gewonnen werden, was die SGE zu einem Geheimfavoriten auf das anstehende Spiel macht.

 

Benfica: Jung und wild

Benfica Lissabon zieht eine weitere „Goldene Generation“ heran. Die Ausbildungsstätte des portugiesischen Rekordmeisters schmiedet an neuen Stars. Und einer steht ganz vorne. Joao Felix ist das neue Supertalent und wird als Nachfolger von Christiano Ronaldo gehandelt. Felix spielt als hängende Spitze und führt eine Ansammlung an jungen Talenten an. Benfica ist in dieser Saison auf der Jagd nach Meisterschaft und Europa League-Krone.

SL Benfica vs. CD Tondela

Die Jugendlichkeit schlägt sich jedoch auch in der Unbeständigkeit nieder. Benfica hatte einen einfacheren Weg ins Viertelfinale mit Duellen gegen Galatasaray und Dinamo Zagreb. Gegen die Kroaten tat sich die Truppe von Trainer Bruno Lage aber schwer und gewann erst im Rückspiel nach Verlängerung. Zuhause stolpert Lissabon hier und da. Statistisch schießt der Gastgeber weniger als 1.5 Tore pro Heimspiel.

Dazu haben die Adler keine guten Erfahrungen mit deutschen Teams gemacht. Historisch setzte es 19 Niederlagen den Bundesliga-Teams bei nur 13 Siegen und 14 Unentschieden. In den vergangenen fünf Jahren hatte Benfica in der Champions League gegen die Bayern und den BVB das Nachsehen.

Trotz der Bilanz geht Benfica Lissabon als Favorit in die Partie gegen Eintracht Frankfurt 3,10. Ein Unentschieden bringt eine Quote von . Frankfurts Vorteil ist die Auswärtsstärke und Torbilanz. Die SGE hat sich Selbstvertrauen erspielt und wird mit breiter Brust ins Estádio da Luz kommen. Benfica wackelte zuhause immer mal wieder und hat es vor allem gegen aggressive Teams schwer. Ein Vorteil steht in der Spitze. Benficas Haris Seferovic spielte lange für Frankfurt und ist ein gewiefter Stürmer mit dem Riecher für Tore.

Ich tippe auf ein Unentschieden im Hinspiel in Lissabon sowie Treffer für beide Teams und ein Tor von Frankfurts Luka Jovic .

 

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen