Das Europa League Qualifikationsspiel von RB Leipzig gegen BK Häcken wird eine erste Bewährungsprobe für den neuen Leipziger Trainer und Sportdirekter Ralf Rangnick.

In der letzten Saison schaffte es RB Leipzig bis ins Viertelfinale und verlor dort gegen Olympique Marseille.

BK Häcken spielte bisher viermal in der Qualifikationsrunde der Europa-League und schied stets vor der Gruppenphase aus.

 

RB Leipzig startet am 26. Juli in die zweite Qualifikationsrunde für die Europa League 2018/2019. Gegner ist die Mannschaft des schwedischen Clubs BK Häcken. Sie setzte sich in der ersten Qualifikationsrunde gegen den lettischen Verein FK Liepāja durch. Trainiert wird RB Leipzig jetzt von Ralf Rangnick, der für die kommende Saison sowohl Sportdirektor als auch Cheftrainer der Mannschaft ist. Können die von Rangnick trainierten Leipziger die Schweden schlagen?

 

Im letzten Jahr startete RB Leipzig noch in der Champions-League

Im letzten Jahr startete RB Leipzig noch in der Champions-League, weil der Club in der Saison 2016/2017 einen zweiten Platz in der Bundesliga-Tabelle erreicht hat. Nach der Gruppenphase und einem dritten Platz in der Gruppe G der Champions-League kam RB Leipzig in der Europa-League bis ins Viertelfinale und schied dort gegen Olympique Marseille aus. In der Saison 2017/2018 der Bundesliga reichte es für die Leipziger nur noch für Platz 6 in der Bundesliga, was zur Teilnahme and der Qualifikation für die Europa-League berechtigt.

 

Ein erster Test unter Rangnick gelang

In einem ersten Testspiel unter dem neuen alten Trainer Ralf Rangnick besiegte der RB Leipzig den Sechstligisten FC Grimma mit 7:0. Aber das Spiel gegen den Viertplatzierten der schwedischen Liga in der Saison 2017/2018 wird wohl ein anderes Kaliber. Die Leipziger haben sich für die kommende Saison unter anderem in der Verteidigung mit Nordi Mukiele von HSC Montpellier und Marcelo Saracchi vom argentinischen Verein River Plate verstärkt. Ein neuer Mittelstürmer ist der Brasilianer Matheus Cinha, der vom Schweizer Club FC Sion zu RB Leipzig kam.

 

BK Häcken scheiterte bisher stets in den Qualifikationsrunden

BK Häcken war bisher viermal in den Qualifikationsrunden der Europa-League dabei, scheiterte aber jedes Mal. Vor der ersten Europa-League erreichte BK Häcken in der Saison 2007/2008 des UEFA-Pokals (Vorgänger der Europa-League) die erste Runde und verlor dort insgesamt mit 1:8 gegen Spartak Moskau. Aktuell siegte BK Häcken in der ersten Qualifikationsrunde gegen FK Liepāja durch ein 3:0 und ein 1:2 insgesamt mit 4:2. Das Rückspiel der Teams RB Leipzig und BK Häcken findet am zweiten August statt.

Bester Torschütze von BK Häcken war in der vergangenen Saison der schwedischen Fotbollsallsvenskan der Brasilianer Paulo José de Oliveira mit neun Toren. Die meisten Tore schafften Magnus Eriksson und Karl Holmberg mit jeweils 14. Wer aktuell darauf wettet, dass RB Leipzig  nicht nur die Qualifikationsphase der Europa-League übersteht, sondern anschließend auch den Pokal holt und damit richtig liegt, erhält für jeden eingesetzten Euro 17 zurück. Wettet man auf RB Leipzig  als neuen Deutschen Meister und RB gewinnt tatsächlich die Meisterschaft, bringt jeder eingesetzte Euro 26.

 

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen