Eigentlich klingt „Salzburg vs. Vitoria SC“ in der Fußball Europa League wie eine klare Sache. Mit acht Punkten aus vier Spielen und einer Tordifferenz von +3 liegt der FC Red Bull Salzburg in der Gruppe I in Führung. Dagegen belegt Vitoria Guimaraes mit vier Punkten und einer Tordifferenz von -1 nur Platz 4 von 4 in der Tabelle. Nicht zuletzt deshalb ist Salzburg bei den Fußballwetten der klare Favorit in diesem Duell. Allerdings war die Mannschaft keineswegs in jedem ihrer Spiele in der Gruppe I dominant. Ist eine Überraschung möglich?

Eigentlich sind die Rollen klar verteilt

Mit dem FC Red Bull Salzburg tritt eine Mannschaft im Spiel „Salzburg vs. Vitoria SC“ der Europa League an, die den österreichischen Fußball in den letzten Jahren klar dominiert hat. Seit 2014 hat der Verein den Kampf um die österreichische Meisterschaft jedes Mal für sich entschieden und seit 2007 wurde er insgesamt achtmal Österreichischer Meister. Im nationalen ÖFB-Cup gewannen die Salzburger 2012 und in den Jahren 2014 bis 2017. Und ganz aktuell hat das Team um Trainer Marco Rose die zuvor führende Grazer Mannschaft nach einem klaren 5:0 Sieg gegen Sturm Graz auf Platz 2 der Tabelle verwiesen.

Europa League - Vitoria Guimaraes SC vs FC Red Bull Salzburg

International läuft es nicht ganz so gut für Salzburg, aber keineswegs schlecht. Dreimal erreichten die Salzburger seit der Saison 2009/2010 das Sechzehntelfinale der Europa League und einmal (2013/2014) das Achtelfinale. Die Bilanz von Vitória Guimarães aus Portugal ist da deutlich bescheidener. In der Saison 2012/2013 wurde Vitoria portugiesischer Pokalsieger mit einem 1:0 gegen Benfica Lissabon. 2016/2017 erreichte das Team Platz 4 der Primeira Liga in Portugal und aktuell steht die Mannschaft in Portugal auf Rang 8 der Tabelle.

Mit einem Sieg wäre Salzburg weiter

Falls der FC Salzburg das Spiel „Salzburg vs. Vitoria SC“ in der Gruppe I gewinnt, ist dem Verein die Teilnahme an der KO-Phase der Europa League sicher. Für den Vitoria SC dürfte es dagegen kaum noch möglich sein, einen der begehrten ersten beiden Gruppenplätze zu erreichen. Das Team müsste darauf hoffen, dass Olympique Marseille gegen das türkische Team von Konyaspor nicht gewinnt, um noch eine kleine Chance zu haben.

Könnte Salzburg straucheln?

Im September 2017 spielten die Salzburger in Portugal nur Unentschieden (1:1) gegen Vitoria SC. Und auch bei den folgenden Spielen in der Europa League war es keineswegs so, dass der FC Red Bull Salzburg immer das dominierende und am Ende siegreiche Team war. Bei den vier bisherigen Spielen gab es für die Salzburger zwei Siege und zwei Unentschieden. Anfang November spielten sie beispielsweise Zuhause nur 0:0 gegen das Team von Konyaspor, das sie in ihrem Auswärtsspiel am 19. Oktober noch mit 2:0 besiegt hatten.

RB Salzburg - Europa League - Vitoria Guimaraes

Bei den Fußballwetten spricht die Quote für den 23. November eine eindeutige Sprache: Beim Spiel Red Bull Salzburg gegen Vitoria Guimaraes  sind die Salzburger der klare Favorit. Als Fußballfan und Wettfreund könnte man aber zumindest überlegen, ob man nicht doch lieber auf ein Unentschieden wettet. Völlig unwahrscheinlich ist es nicht und falls man mit der Wette auf ein Unentschieden richtig liegt, gibt es immerhin für jeden gewetteten Euro fünf zurück.

Der 23. November bringt viele spannende Spiele

Am 23. November werden noch viele andere Teams in der Europa League antreten und ihre Spiele bestreiten. Beim Spiel AC Mailand  gegen Austria Wien  wird Mailand klarer Favorit sein. Spannend könnte zudem das Spiel 1. FC Köln  vs. FC Arsenal  werden. Und dann wäre da ja noch das Duell Konyaspor  vs. Marseille , das mitentscheidend für die weitere Entwicklung in der Gruppe I der Europa League sein wird. War es das? Noch lange nicht. Neben den hier genannten Duellen gibt es am 23. November noch eine ganze Reihe weiterer Spiele, für die Europa League Fußballwetten existieren. Es könnte also alles ziemlich spannend werden.

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen