Serbien startete stark in Gruppe E mit einem Sieg gegen Costa Rica im Eröffnungsspiel. Aber auch die Schweiz überzeugte und überraschte viele Zuschauer mit einem Unentschieden gegen Brasilien, das als Favorit auf den Titel gehandelt wird. Diese beiden europäischen Mannschaften sind perfekt für den heutigen #PowerWette Konfigurator und den 5.000€ Tagespreis. Serbien hat in ihrem Spiel gegen Costa Rica überzeugend gespielt und bewiesen, dass sie eine gute Balance in ihrem Kader mitbringen. Mit Nemanja Matić und Luka Milivojevic ist das defensive Mittelfeld gut besetzt. Das erlaubt Sergej Milinkovic-Savic, eine offensivere Position einzunehmen, was in der gegnerischen Verteidigung für Unruhe sorgt. Der Lazio-Spieler, der diesen Sommer sehr wahrscheinlich wechseln wird, ist einer der besten Talente Serbiens und wird versuchen, das Mittelfeld zu dominieren und sein Team so die Initiative ergreifen zu lassen. Die Schweiz wirkte im Spiel gegen Brasilien geschlossen in der Verteidigung, aber die Südamerikaner ließen die Dringlichkeit vermissen – etwas, was die Osteuropäer unserer Meinung nach mitbringen werden.

Daher gehen wir von einem 2-0 Sieg für Serbien aus. Mindestens eines dieser Tore wird sehr wahrscheinlich von Aleksandar Mitrovic erzielt. Der Stürmer von Newcastle United zeigt eine fantastische Form und hat in 38 Spielen in der Nationalmannschaft bereits 16 Tore erzielt. Auch wenn er im Eröffnungsspiel keines erzielt hat, hatte er Chancen, die er normalerweise routiniert ins Netz bringt. Der Serbier wird diesen Fehler nicht wiederholen. Beide Mannschaften spielen nicht auf Standardsituationen und Ecken, auch wenn Serbien im Durchschnitt die größten Spieler des Turniers stellt. Serbien hat gegen Costa Rica nur vier Eckstöße generiert (Costa Rica hatte einen mehr), während die Schweiz nur zwei gegen Brasilien hatte. Aus diesem Grund gehen wir für diese Partie von weniger als 6,5 Ecken aus. Sowohl Serbien als auch die Schweiz haben jeweils zwei Karten in ihren ersten Spielen kassiert und wir glauben, dass das in diesem Spiel nicht anders sein wird. Gehen Sie von zynischen Fouls und wildem Gestikulieren in Richtung des Schiedsrichters im Laufe des Spiels aus. Wir denken, dass Serbiens Aleksandar Kolarov und der Schweizer Stephan Lichsteiner innerhalb der Spielzeit eine Karte erhalten. Diese zwei Spieler sind Meister der dunklen Kunst des Foulspiels und werden alles dafür geben, dass niemand an ihnen vorbeikommt: selbst wenn der Preis dafür eine gelbe Karte sein sollte. Insgesamt kommen wir so beim #PowerWette Konfigurator auf eine beeindruckende Quote von , was Ihnen eine gute Chance auf die Tagesprämie unserer #Die1MillionEuroWette in Höhe von 5.000€ gibt.
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen