Live-Quoten checken

Sowohl Manchester United als auch Manchester City stehen in dieser Saison hinter den Erwartungen. United muss auch in Richtung Abstiegsplätze schauen!

Manchester City hat in dieser Saison bereits zwei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto. Bei United sind es sechs Unentschieden und vier Niederlagen.

City hat dennoch den besten Sturm der Liga und auch die viertbeste Abwehr. United muss vor dem Derby gegen Tottenham und Ex-Coach Mourinho ran.

Während der FC Liverpool weiterhin ungestört an der Tabellenspitze sitzt und in Richtung erster Meisterschaft seit 1990 marschiert, hakt es noch in den Motoren in Manchester. Manchester City, ein von Superstars geschmücktes Team, tritt zurzeit nicht wirklich kontant auf. Aktuell belegt das Team von Pep Guardiola „nur“ den zweiten Platz der Premier League, obwohl Leicester City am Mittwochabend noch gegen Schlusslicht Watford ranmuss. Möglicherweise gehen sie als Drittplatzierter ins Derby. Beim Nachbarn Manchester United läuft es nicht besser. Aktuell befinden sich die Red Devils auf Rang zehn, hinter Teams wie den Wolverhampton Wanderers und Sheffield United. Nach 14 Spielen haben sie erst vier Siege auf dem Habenkonto bei gleichvielen Niederlagen. Am kommenden Wochenende wird die Partie zeigen, für welche Mannschaft die Krise weitergeht, oder ob beide weiterhin ungewohnt hinterherlaufen.

 

Generalprobe im Old Trafford gegen Jose Mourinho

Vor der Partie gegen den Stadtrivalen, muss Manchester United erst die Generalprobe gelingen, um vor dem Derby nicht noch weiter abzurutschen. Diese ist ausgerechnet im Old Trafford, dem Theatre of Dreams, gegen Ex-Coach Jose Mourinho, der erst kürzlich bei den Tottenham Hotspur anheuerte. United steht vor entscheidenden Spielen. Verliert United eins oder beide der kommenden Spiele, finden sich die Red Devils womöglich im Kampf um die Abstiegsplätze der Premier League wieder. Einziger Lichtblick bei United ist derzeit der junge Marcus Rashford, der nach dem Abgang von Romelu Lukaku zu Inter Mailand aktuell bester Torschütze ist. Mit sieben Treffern und vier Vorlagen ist er der Topscorer der Red Devils. Er könnte zum neuen Helden in Manchester werden, wenn er United gegen den Stadtrivalen aus der Krise schießt. Zweitbester Scorer ist Anthony Martial mit drei Treffern und drei Vorlagen. Zwischen Martial und Rashford liegen fünf Spieler des Stadtrivalen. Mit Aguero und Sterling liegen gar zwei Spieler oberhalb von Rashfords Statistik. Viele Chancen wird Rashford nicht bekommen. Ein Tor von Manchester United könnte den Spielverlauf maßgeblich beeinflussen. Grund dafür ist der Fußball, den Pep Guardiola predigt.

 

Ballbesitz- und Tormaschine City

Manchester City beweist jede Partie aufs Neue, wie Pep Guardiolas Taktik ist, seine Gegner in der eigenen Hälfte einzukesseln. Die Generalprobe gegen Burnley gelang den Citizens. Mit 4:1 gewannen sie auswärts und das, obwohl weder Aguero noch Sterling trafen. Letzterer fehlte aufgrund muskulärer Probleme. Mit meist über 70

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen