Real Madrid (Champions-League-Sieger) und Atlético Madrid (Europa-League-Sieger) treffen am 15. August im Super-Cup der UEFA aufeinander. Für den neuen Trainer von Real Madrid Julen Lopetegui könnte ein Sieg im Super-Cup ein erster wichtiger Meilenstein mit Real werden. Atlético Madrid verlor zuletzt beim ICC 2018 gegen Inter Mailand, während Real Madrid im Finalspiel um die Santiago-Bernabéu-Trophäe den AC Mailand besiegen konnte.   Im UEFA Super-Cup kommt es am 15. August 2018 in der estnischen Hauptstadt Tallin zu einem spannenden spanischen Derby. Champions-League-Sieger Real Madrid trifft auf den Europa-League-Sieger Atlético Madrid. Das letzte Duell beider Teams endete im April 2018 mit 1:1. Seither hat sich jedoch einiges verändert. Real spielt mit neuem Trainer, ohne Christiano Ronaldo, aber mit Interessantes gab es bei Real Madrid zuletzt auf der Torhüter-Position zu vermelden. Real Madrid hatte sich nach dem Weggang Ronaldos im Sturm ja mit Vinícius Júnior verstärkt. Aber auch für die Torhüterposition wurde ein neuer Mann ins Team geholt. Der belgische Nationaltorhüter Thibaut Courtois spielt jetzt für Real Madrid und es ist nicht unwahrscheinlich, dass er den bisherigen Stammtorhüter Keylor Navas verdrängt. Navas ist Nationaltorhüter von Costa Rica. Manch ein Atlético-Fan wird den Wechsel von Courtois zu Real als besonders bitter empfinden. Der FC Chelsea hatte Thibaud Courtois zwischen 2011 und 2014 an Atlético ausgeliehen. Dort sammelte Courtois weitere Spielerfahrung und gewann unter anderem mit Atlético die Europa-League. 2014 kam er zurück nach Chelsea und 2018 zu Real Madrid. Bei der WM 2018 in Russland war Thibaud Courtois einer der besten Torhüter des Turniers.  

Atletico Madrid: fit fürs Duell?  

Atletico Madrid traf im letzten Spiel des ICC 2018 am elften August auf Inter Mailand und verlor das Spiel mit 0:1. Vorher gab es gegen den FC Arsenal ein 1:1 und ein 3:1 im Elfmeterschießen sowie eine 2:3 Niederlage gegen Paris Saint Germain. Atletico befindet sich auf Platz 17 von 18 in der Abschlusstabelle des ICC 2018. Super-Cup Atletico wurde in der vergangenen Saison im Finale gegen Olympique Marseille mit 3:0 Sieger der Europa-League. Real Madrid gewann derweil zum dritten Mal in Folge die Champions-League: durch ein 3:1 gegen den FC Liverpool. In der Saison 2015/2016 war Atletico der Gegner von Real im Champions-League-Finale. Damals gab es nach einem 1:1 ein 5:3 für Real Madrid im Elfmeterschießen. In der Champions-League trafen beide Teams auch im Mai 2017 aufeinander, allerdings nicht im Finale. Real Madrid gewann sein Heimspiel mit 3:0 und Atletico siegt beim eigenen Heimspiel mit 2:1. Die letzten beiden Liga-Duelle der Teams gingen Unentschieden aus: 1:1 im April 2018 und 0:0 im November 2017. Bei den Sportwetten auf das kommende Super-Cup-Spiel „Real Madrid  vs. Atletico Madrid “ wird Real leicht favorisiert.

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen