Die Partie FRISCH AUF! Göppingen gegen die Füchse Berlin ist eins von drei Auftaktspielen am ersten Spieltag der Handball-Bundesliga 2018/2019. Sowohl die Göppinger als auch die Berliner konnten ihre Spiele in der ersten Runde des DHB-Pokals gegen Drittligisten gewinnen. In den Jahren seit 2016 waren die Füchse fast immer siegreich gegen FRISCH AUF! Göppingen. Eine Ausnahme gab es 2017 im Finale des EHF Cups.     Die neue Handball-Bundesligasaison beginnt am 23. August 2018 mit drei Spielen. Eins dieser Spiele ist das Heimspiel von FRISCH AUF! Göppingen gegen die Füchse Berlin. Die Füchse sind aktueller Sieger des EHF-Pokals und waren Dritter der Bundesliga in der letzten Saison. Im DHB-Pokal besiegten sie jüngst den Drittligisten Oranienburger HC. Göppingen beendete die letzte Bundesligasaison auf Platz 10, siegte im DHB-Pokal ebenfalls gegen einen Drittligisten und schied im vergangenen EHF-Pokal im Halbfinale aus: mit 24:27 gegen die Füchse Berlin.  

Die Füchse Berlin feiern einen gelungenen Einstieg

„Füchse Berlin starten mit dem teuersten Kader aller Zeiten“ titelte die Berliner Morgenpost am 16. August. Malte Semisch (Torwart), Wael Jallouz (Rückraumspieler links), Mijajlo Marsenic (Kreisläufer) und Jacob Holm (Rückraumspieler links) sowie Simon Ernst (Rückraumspieler Mitte) sind die Neuzugänge des Hauptstadtteams, wobei Simon Ernst aufgrund eines Kreuzbandrisses bis 2019 ausfällt. Mijajlo Marsenic Der Einstieg in die neue Saison verlief für das neue Team positiv. Gegen den Oranienburger HC gab es im DHB-Pokal einen klaren 37:23 Sieg. Kurz zuvor gewannen die Berliner den Internationalen Heide-Cup in Schneverdingen. Das Team siegte gegen IFK Kristianstad und am Ende gegen den aktuellen Champions-League-Sieger Montpellier HB, während es zuvor eine Niederlage gegen HC Vardar Skopje aus Mazedonien kassiert hatte. Bisher lief also alles gar nicht so schlecht für die Berliner Füchse.  

Göppingen mit neuem Trainer

FRISCH AUF! Göppingen tritt in der neuen Saison mit Tim Kneule als neuem Kapitän und Hartmut Mayerhoffer als neuem Trainer an. Mayerhoffer war zuvor Trainer der SG BBM Bietigheim und konnte die Bietigheimer in der vergangenen Saison der Zweiten Liga zum Aufstieg in die erste Handball-Bundesliga führen. Das Göppinger Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Handball-Bundesliga auf einem besseren Rang abzuschneiden als in der letzten Saison. Göppingen v Fuechse Berlin In der ersten Runde des aktuellen DHB-Pokals siegte FRISCH AUF! Göppingen gegen die HSG Konstanz aus der dritten Liga mit 34:23. Bei Duellen gegen die Berliner haben die Göppinger in den Jahren ab 2016 in der Regel verloren. Im EHF-Halbfinale am 19. Mai 2018 gab es die bereits erwähnte 24:27 Niederlage. In der Handball-Bundesliga verlor FRISCH AUF! Göppingen am 15. April 2018 deutlicher mit 19:33. Ein wichtiges Spiel gewann FRISCH AUF! Göppingen jedoch. 2017 siegten die Göppinger gegen die Berliner im Finale des EHF Cups mit 30:22 und holten damit nach 2011, 2012 und 2016 erneut den EHF-Pokal. Göppingen ist seither mit vier Titeln die alleinige Nummer 1 im Ranking der erfolgreichsten Teams des EHF-Pokals. Bei den Sportwetten auf das Bundesligaspiel „FRISCH AUF! Göppingen vs. Füchse Berlin “ werden die Füchse favorisiert.  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen