Als Tabellenführer treten die Rhein-Neckar-Löwen am 19. April beimhanny1 TSV Hannover Burgdorf an. Für die Löwen wird es darum gehen, ihre Spitzenposition zu sichern. Sie können sich nach dem Aus in der Handball Champions League Anfang April nun ganz auf den nationalen Handball konzentrieren. Der TSV Hannover-Burgdorf liegt aktuell auf dem fünften Platz der Tabelle und kämpft für eine sichere Teilnahme an internationalen Wettbewerben in der kommenden Saison. Statistisch gesehen sind die Rhein-Neckar-Löwen der klare Favorit.

 

Fast immer siegten die Rhein-Neckar-Löwen

Am 17. September 2011 gewann der TSV Hannover Burgdorf Zuhause gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 33:32. Davor: Siege der Löwen. Danach: Siege der Löwen. Zuletzt gab es in der Handball-Bundesliga am 15. Februar einen 30:26 Auswärtssieg der Rhein-Neckar Löwen in Hannover und am dritten Oktober 2017 einen 35:23 Heimsieg. Festzuhalten bleibt dennoch, dass das Hannoveraner Team in dieser Saison eins ist, das bisweilen auch gegen große Mannschaften besteht. So spielte Hannover am 26. Dezember 2017 ein 26:26 Unentschieden gegen die SG Flensburg-Handewitt. Davor siegten die Hannoveraner am 15. Oktober Zuhause mit 33:27 gegen die Füchse Berlin und am 17. September – ebenfalls Zuhause – 32:30 gegen den SC Magdeburg. In den letzten sechs Handball-Bundesligaspielen gewann der TSV Hannover-Burgdorf dreimal: Zuhause gegen MT-Melsungen, auswärts gegen den TV 05/07 Hüttenberg und wiederum Zuhause gegen den TUS-N Lübbecke. Das Team verlor dreimal auswärts und zwar gegen die HSG Wetzlar, FRISCH AUF! Göppingen und zuletzt gegen den HC Erlangen. Die Rhein-Neckar Löwen gewannen fünf ihrer sechs letzten Bundesligaspiele und zwar gegen TV 05/07 Hüttenberg, TUS-N Lübbecke, den VfL Gummersbach, FRISCH AUF! Göppingen und zuletzt gegen die HSG Wetzlar. Verloren haben sie auswärts am 24. März mit 22:27 gegen den THW Kiel.

 

Die Hannoveraner sind eine exzellente Heimmannschaft

In der letzten Saison schloss der TSV Hannover-Burgdorf die Tabelle der besten Heimspiel-Mannschaften auf Platz 13 ab. Aktuell sind die Hannoveraner als Heimmannschaft führend. Bei 14 Heimspielen kamen sie am 28. Spieltag auf 13 Siege und nur eine Niederlage. In der Gesamttabelle liegen sie aktuell mit 41:15 Punkten und einer Tordifferenz von plus 50 auf dem fünften Platz. Der SC Magdeburg auf Platz 4 kommen auf 42:14 Punkte und eine Tordifferenz von plus 88. Die Rhein-Neckar Löwen liegen mit 46:8 Punkten und einer Tordifferenz von plus 193 auf Platz 1. Bei den Sportwetten auf das Spiel „TSV Hannover-Burgdorf  vs. Rhein-Neckar Löwen “ sind die Rhein-Neckar Löwen der Favorit.  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen