Am 11. März spielt der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga gegen den TuS N-Lübbecke und mit Blick auf die Tabelle, scheint die Sache völlig klar zu sein. Der TSV Hannover-Burgdorf war im letzten Jahr am Ende Elfter, spielt in dieser Saison eine gute Saison und liegt aktuell auf Platz 3. Aufsteiger TuS N-Lübbecke liegt auf Platz 16 und kämpft gegen den Abstieg. Das spricht dann wohl dafür, dass Hannover das Duell gegen Lübbecke gewinnt. Aber Überraschungen sind natürlich immer möglich. Ansonsten wäre so ein Spiel ja auch langweilig. Oder?  

Hannover war 13 Spiele lang ungeschlagen

13 Spiele lang hat der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga nicht verloren. Nach dem 22 Spieltag und 22 Spielen lag das Team auf Rang 1 der Tabelle. Die Rhein-Neckar-Löwen mit 20 Spielen positionierten sich damals auf Platz 2 und die Füchse Berlin mit 21 Spielen auf Platz 3. SG Flensburg-Handewitt v TSV Hannover-Burgdorf - DKB HBL Dann endete die Serie. Am 04. März verlor das Team aus Hannover sein Auswärtsspiel gegen FRISCH AUF! Göppingen mit 19:30. Nun liegt das Team auf Platz 3 der Tabelle. Die Niederlage war aber nicht das vorläufige Ende der Geschichte und eventuell nur ein kleiner Wermutstropfen: Im DHB-Pokal gelang den Recken aus Hannover nämlich am 06. März ein 31:30 Heimsieg und damit erstmals in der Vereinsgeschichte der Einzug ins Halbfinale. Es läuft also derzeit gut für Hannover.  

TUS-N Lübbecke: einen Punkt im Abstiegskampf

Aufsteiger TUS-N Lübbecke liegt derzeit mit 11:35 Punkten und einer Tordifferenz von minus 85 auf Platz 16 der Tabelle und damit auf einem Nichtabstiegsplatz. Drei Punkte trennen die Mannschaft vom TV 05/07 Hüttenberg (8:35 Punkte) auf dem Abstiegsplatz 17. In erreichbarer Nähe liegen ebenso der TVB 1898 Stuttgart (Platz 15) mit 11:35 Punkten und einer Tordifferenz von minus 84 sowie der VfL Gummersbach (Platz 14) mit 12:32 Punkten und einer Tordifferenz von minus 64.  TuS N-Luebbecke - DKB HBL Am 04. März hatte der TUS-N Lübbecke den TV 05/07 Hüttenberg zu Gast. Das Lübbecker Team spielte damals 26:26 Unentschieden und holte damit Zuhause nur einen Punkt gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf. 2018 gab es zuvor einen Sieg gegen den TVB 1898 Stuttgart sowie Niederlagen gegen FRISCH AUF! Göppingen und die HSG Wetzlar. Das letzte Spiel gegen Hannover verlor Lübbecke Zuhause am 10. September 2017 mit 21:25.  

Aktuelle Handball-Sportwetten

  08.03.2018: Rhein-Neckar Löwen vs. FRISCH AUF! Göppingen 10:03.2018: HC Erlangen vs. TVB 1898 Stuttgart 11.03.2018: SC Magdeburg  vs. THW Kiel  
Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen