Live-Quoten checken

Alexander Zverev wird zwischen dem sechsten und 12. August beim Rogers Cup Tennisturnier in Toronto versuchen, seinen Titel zu verteidigen.

Im letzten Jahr siegte er im Finale gegen Roger Federer. Möglicher Gegner Zverevs im Viertelfinale ist 2018 der Österreicher Dominic Thiem.

Zverev ist zwar der Titelverteidiger, aber er gilt bei den Sportwetten auf den Gesamtsieg nicht als Favorit. Zwei andere Spieler liegen vor ihm.

2017 gewann Alexander Zverev im Finale gegen Roger Federer mit 6:3 und 6:4 den kanadischen Rogers Cup. In diesem Jahr findet der Rogers Cup vom 6. bis 12. August in Toronto statt. Zverev ist einer von acht gesetzten Spielern, die erst in Runde 2 antreten. Roger Federer fehlt in diesem Jahr. Dabei sind aber beispielsweise Rafael Nadal, Juan Martin Del Potro, Marin Cilic und Dominic Thiem. Der Österreicher könnte der Gegner von Zverev im Viertelfinale werden, falls beide die zweite und dritte Runde des Turniers überstehen.

Alexander Zverev könnte auf Sock und dann auf Thiem treffen

Seit dem vierten August laufen die Qualifikationsspiele des Rogers Cup, der auch unter dem Namen „WTA Kanada“ bekannt ist. Bei diesen Spielen wird unter anderem ermittelt, wer in Runde 1 der Sektion 4 (von 4) gegen den Spanier David Ferrer Ern antritt. Ferrer belegt aktuell den Platz 68 der AP Weltrangliste. Der Sieger aus seiner Partie gegen den noch zu ermittelnden Kontrahenten trifft in Runde 2 auf Zverev.

Dominic Thiem hat es in Runde 2 mit dem Sieger der Partie des Bosniers Damir Džumhur (Rang 24) gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (Rang 32) zu tun. Auf Zverev könnte er nach der dritten Runde im Viertelfinale treffen. Allerdings spielen in Sektion 4 neben Zverev und Thiem beispielsweise Wimbledon-Sieger Novak Djokovic und der US-Amerikaner Jack Sock, der aktuell Platz 14 der Weltrangliste belegt. Ganz einfach wird der weg ins Viertelfinale also für keinen. Sock könnte Zverevs Gegner in Runde 3 werden. Thiem könnte in Runde 3 auf Novak Djokovic treffen.

Nadal vs. Cilic ist ebenfalls ein mögliches Viertelfinale

Rafael Nadal und Marin Cilic sind die beiden gesetzten Spieler in der Sektion 1 des Roger Cups und könnten ebenfalls im Viertelfinale aufeinandertreffen. In Sektion 2 sind Juan Martin del Potro (Rang 4) und John Isner (Rang 9) gesetzt und in Sektion 3 Grigor Dimitrov (Rang 6) und Kevin Anderson (Rang 5).

Als Favorit auf den Gesamtsieg in Toronto gilt bei den Sportwetten Rafael Nadal vor Novak Djokovic  und Alexander Zverev . Mit Peter Gojowczyk startet neben Zverev ein zweiter Deutscher bei den Herreneinzeln des Roger Cups. Ihm werden aber nur geringe Außenseiterchancen eingeräumt.

Quoten unterliegen Änderungen.

An der Diskussion teilnehmen